Interview vor Stadion-Tour durch Europa Jon Bon Jovi verrät das Geheimnis seiner langen Ehe

BRISANT | 26.02.2019 | 18:10 Uhr (Wdh.)

Es gibt sie noch, die Rocker, die seit Anfang der 1980er-Jahre Musikgeschichte schreiben. "This House Is Not For Sale" heißt das jüngste Album und auch die Tournee. Und: Bon Jovi kommen wieder nach Deutschland! BRISANT hat Frontmann Jon Bon Jovi in New York getroffen.

Jon Bon Jovi bei einem Auftritt im Ostragehege ind Dresden. (2011)
Bildrechte: Norbert Millauer/dapd

Bon Jovi waren nicht nur weltweit auf Tour, sondern wurden auch in die Rock 'n' Roll Hall of Fame aufgenommen. Ihre Shows versetzten prall gefüllte Stadien weltweit in Ekstase. Nach sechs Jahren Pause kehrt die Band um Frontmann Jon Bon Jovi nach Europa zurück!

Intensive Beziehung zu Deutschland

Zu Deutschland habe er eine lange, intensive Beziehung, erzählt Jon der Bon Jovi im BRISANT-Interview in New York. Im nächsten Sommer kommt die Band nach sechs Jahren wieder nach Deutschland. Auch wenn Bon Jovi nicht mehr so gigantisch unterwegs sein wollen und weniger Stationen auf ihrer Europatour planen als früher, wirke ihre Show auch auf diese etwas minimalistischere Weise, sagt der 56-jährige Sänger.

Wir waren so viele Male dort, es ist für uns wie ein zweites Zuhause. Denkwürdige Konzerte wie im Münchner Olympia-Stadion! All die Orte über all die Jahre. Ich freue mich darauf mit unserer Tour zurückzukommen.

Jon Bon Jovi

Beim ersten Mal die Richtige erwischt

Jon Bon Jovi ist seit fast 30 Jahren verheiratet und empfindet das als großen Glücksfall: "Ich hatte das Glück, die Richtige gleich beim ersten Mal zu erwischen. So einfach ist das. Wir hatten Glück und sind glücklich seitdem." Auf die Frage, ob es sich also doch nicht so schlecht lebe an der Seite eines Rockstars, ist er schlau genug, auf seine Frau zu verweisen:  "Das müssen Sie sie fragen. Wie ich das sehe, ist es wunderbar jeden Tag."

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 30. Oktober 2018 | 17:15 Uhr

Promi-News