José Carreras Gala 2022 3,8 Millionen Euro Spenden für Krebsforschung

Alle Jahre wieder findet in Leipzig in der Adventszeit eine Charity-Gala zugunsten der Leukämieforschung statt: die José Carreras Gala. Auch in diesem Jahr haben zahlreiche Stars und Promis den einstigen Star-Tenor José Carreras dabei unterstützt, Spenden für seine Stiftung zu sammeln. Insgesamt kamen 3,8 Millionen Euro zusammen.

Moderator Sven Lorig (l), Moderatorin Mareile Höppner und der spanische Star-Tenor Jose Carreras
3,8 Millionen Spenden für die Leukämieforschung und soziale Projekte: Die José Carreras Gala 2022 war einmal mehr ein großer Erfolg. Bildrechte: dpa

Die Leukämieforschung ist José Carreras eine Herzensangelegenheit, nachdem er vor vielen Jahren selbst an Blutkrebs erkrankt war - und geheilt werden konnte. Seitdem sammelt der einstige Star-Tenor Spenden, um Betroffenen zu helfen und die Forschung an der heimtückischen Krankheit zu unterstützen.

Besonders öffentlichkeitswirksam passiert das einmal im Jahr kurz vor Weihnachten bei der José Carreras Gala.

Leukämie muss heilbar werden. Immer und bei jedem.

José Carreras

28. Carreras-Gala am 7. Dezember im MDR Fernsehen

Am 7. Dezember 2022 war es wieder soweit. Gemeinsam mit den Moderatoren Mareile Höppner und Sven Lorig sowie vielen nationalen und internationalen Stars führte José Carreras zum nunmehr 28. Mal durch einen emotionalen Abend mit berührenden Schicksalen schwerkranker Menschen und viel Musik, um Spenden zugunsten der José Carreras Leukämie-Stiftung zu sammeln.

Dabei stand José Carreras erstmals seit 2019 wieder mit auf der Bühne. In der vergangenen beiden Jahren war der Ex-Star-Tenor aufgrund der Corona-Pandemie lediglich per Video zugeschaltet worden. Carreras stimmte den Abend mit dem Lied "White Christmas" ein und begrüßte das Publikum. Die Gala wurde live im MDR Fernsehen übertragen.

Die vergangenen beiden Male konnte ich leider nur von Barcelona aus an der Gala mitwirken, ihre Herzlichkeit und Großzügigkeit habe ich aber auch über die große Entfernung hinweg gespürt.

José Carreras

Sven Lorig, Mareile Höppner und Jos Carreras
Führten gemeinsam durch einen emotionalen Abend: Ex-Star-Tenor José Carreras und die Moderatoren Sven Lorig und Mareile Höppner. Bildrechte: IMAGO / Eventpress

3,8 Millionen Euro für Leukämieforschung: BRISANT-Moderatorinnen Kamilla Senjo und Marwa Eldessouky an der Spenden-Hotline

Für die musikalische Unterhaltung sorgten Marianne Rosenberg, Glasperlenspiel, Chris de Burgh, David Garrett, Aura Dione, Pur, Max Raabe, Sasha, sowie Max Giesinger und Michael Schulte.

Max Raabe
Max Raabe sorgte mit seinem Palast Orchester für Gänsehautmomente. Bildrechte: dpa

Weitere Prominente, wie die BRISANT-Moderatorinnen Kamilla Senjo und Marwa Eldessouky, Ex-Profiboxer Axel Schulz, die Schauspielerinnen Marie Zielcke, Luise Bähr und Tina Ruland, Schauspieler Hardy Krüger, RB Leipzig-Trainer Marco Rose, Welt-Schiedsrichter Felix Brych u.v.a., unterstützten die Charity-Gala an den Spendentelefonen. Fußball-Weltmeister Sepp Maier schickte eine Videobotschaft.

Ein Engagement, das sich mehr als gelohnt hat: Insgesamt kamen 3,8 Millionen Euro für den Kampf gegen Leukämie zusammen. Das gesammelte Geld kommt der Stiftung des Künstlers zu Gute, die wissenschaftliche Forschungen und Sozialprojekte finanziert.

Kamilla Senjo und Marwa Eldessouky
Gemeinsam an der Spenden-Hotline und auf dem roten Teppich: die BRISANT-Moderatorinnen Kamilla Senjo und Marwa Eldessouky. Bildrechte: IMAGO / Eventpress

Mehr als 235 Millionen Euro Spenden in drei Jahrzehnten

Die José Carreras Stiftung hat in fast drei Jahrzehnten mehr als 235 Millionen Euro Spenden gesammelt und damit mehr als 1.400 wissenschaftliche Forschungs-, Infrastruktur und Sozialprojekte finanziert.

2019 wurde die José Carreras Leukämie Stiftung von der Deutschen Universitätsstiftung und dem Stifterverband als Wissenschaftsstiftung des Jahres ausgezeichnet.

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 07. Dezember 2022 | 17:15 Uhr

Mehr Promi-News