Sunday Rose & Faith Margaret Seine Töchter bei einer Castingshow? Für Keith Urban kein Problem!

Andere Väter würden ausrasten, nicht so Sänger Keith Urban. Der würde - ganz der Künstler - die Entscheidung über die Teilnahme an einer Castingshow dem Nachwuchs selbst überlassen. Eine Aussage, die überrascht, denn bislang haben der Sänger und Ehefrau Nicole Kidman die gemeinsamen Kids aus dem Rampenlicht ferngehalten.

Nicole Kidman und Keith Urban
Keith Urban und Nicole Kidman sind seit 2006 verheiratet und haben zwei gemeinsame Töchter. Bildrechte: Adam Orchon/Sipa USA/dapd

Mit neun und elf Jahren empfindet er seine Töchter als reif genug, um eigenständig über die Teilnahme an einer Castingshow zu entscheiden. Als Vater hätte er jedenfalls nichts dagegen, erzählt Sänger Keith Urban BRISANT-Promiexpertin Susanne Klehn im Exklusivinterview.

Ich glaub, sie würden das (...) für sich alleine entscheiden. Und sie hätten da auch sehr genaue Vorstellungen, was sie wollen - die beiden sind sehr kreativ. (...) Wir unterstützen sie darin (...), denn wir sind ja selber beide Künstler.

Keith Urban BRISANT

Führen einen künstlerischen Haushalt: Nicole Kidman & Keith Urban

Gemeinsam mit seiner Ehefrau, der Schauspielerin Nicole Kidman, hat Keith Urban die beiden Töchter Faith Margaret und Sunday Rose. "Ein sehr künstlerischer Haushalt", wie der 52-jährige Musiker betont. Selbst das Homeoffice zu Quarantäne-Zeiten habe sich im Hause Kidman-Urban kreativ gestaltet.

Mich stört das nicht, wenn die Familie hier während der Arbeit reinkommt und rumwuselt. Nic kommt rein, die Kinder kommen rein - und genau deshalb liebe ich es hier.

Keith Urban BRISANT

Nicole Kidman und Keith Urban
Keith Urban mit Ehefrau Nicole Kidman bei den Golden Globe Awards im Januar 2020 Bildrechte: imago images/UPI Photo

Mit sieben Jahren bei Talentshows aufgetreten

Keith Urban, der selbst schon mit sieben Jahren in Talentshows auftrat, ist froh, dass seine künstlerischen Anfänge noch vor dem Internet-Zeitalter stattfanden.

Als ich ganz frisch nach Nashville kam, lebte ich mit meiner Band in einer WG. Das war ein ganz billiges, heruntergekommenes Haus. Wir haben nur Party und ganz viele wilde Polaroids gemacht, die hingen dann bei uns am Kühlschrank. Ich bin echt froh, dass davon heute nix mehr übrig ist. Wir haben alle verbrannt.

Keith Urban BRISANT

Seine neue Single heißt übrigens Polaroid - und die klingt ganz anders als wir Keith Urban bislang kennen. Ob das wohl der Einfluss der Töchter ist?

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 27. Mai 2020 | 17:15 Uhr

Mehr Promi-News