ProminentRatgeberPodcastRedaktionService
Starb im Kreis ihrer Familie: Kirstie Alley. Bildrechte: dpa

Mit 71 JahrenUS-Schauspielerin Kirstie Alley an Krebs gestorben

Stand: 08. Dezember 2022, 17:32 Uhr

US-Schauspielerin Kirstie Alley ist überraschend im Alter von 71 Jahren gestorben. Die zweifache Emmy-Preisträgerin war erst kürzlich an Krebs erkrankt.

Hollywood trauert um Kirstie Alley. Die Schauspielerin starb am Montag im Alter von 71 Jahren an Krebs, wie ihre Familie mitteilte. Die Erkrankung sei erst kürzlich festgestellt worden. Sie sei im Kreise ihrer Familie gestorben, hieß es weiter.

"Die Begeisterung und die Leidenschaft unserer Mutter für das Leben, ihre Kinder, Enkelkinder und ihre vielen Tiere, ganz zu schweigen von ihrer ewigen Schaffensfreude, waren unvergleichlich und haben uns inspiriert, das Leben in vollen Zügen zu leben, so wie sie es tat", erklärten Alleys Kinder True und Lillie Parker bei Twitter.

Größter Erfolg mit "Kuck mal, wer da spricht!"

Ihren größten Erfolg feierte sie an der Seite von John Travolta in der Liebeskomödie "Kuck mal, wer da spricht!" und den beiden Fortsetzungen.

Kristie Alley und John Travolta im Film "Kuck mal, wer da jetzt spricht!" Bildrechte: dpa

Travolta würdigte Alley am Montagabend bei Instagram. Die Beziehung zu Alley "war eine der außergewöhnlichsten Beziehungen, die ich je hatte", schrieb Travolta. "Ich liebe Dich, Kirstie. Ich weiß, wir werden uns wiedersehen."

Bei diesem Inhalt von Instagram werden möglicherweise personenbezogene Daten übertragen. Weitere Informationen und Einstellungen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Alley wurde durch ihre Rolle als Rebecca Howe in der Sitcom "Cheers" bekannt (1987 - 1993). Dafür erhielt sie 1991 einen Emmy als beste Hauptdarstellerin in einer Comedy-Serie und einen Golden Globe. Vielen Fernsehzuschauern ist sie auch aus der Bürgerkriegs-Serie "Fackeln im Sturm" und der Reality-Show "Big Life" bekannt.

AFP/dpa

In Bildern Diese Promis sind im Jahr 2022 gestorben

Schauspieler Hardy Krüger Er war einer der ganz wenigen deutschen Schauspieler, die in Hollywood Fuß fassen konnten. Am 19. Januar starb Hardy Krüger im Alter von 93 Jahren in Kalifornien. Bildrechte: IMAGO / Lars Berg
Taylor Hawkins Seit 1997 spielte Taylor Hawkins das Schlagzeug bei der US-Rockband Foo Fighters. Am 25. März starb der Ausnahme-Musiker während der Welttournee in Bogotá mit erst 50 Jahren. Bildrechte: IMAGO/ZUMA Press
Schauspieler Uwe Bohm Im Alter von nur 60 Jahren starb am 9. April überraschend Schauspieler Uwe Bohm. Er wurde vor allem als Bösewicht im "Tatort" bekannt, spielte aber auch jahrzehntelang erfolgreich Theater. Bildrechte: dpa
"Diese Drombuschs", "Tatort" oder "Donna Leon": Michael Degen schlüpfte im Laufe seines 90-jährigen Lebens in viele Rollen. Am 9. April verstarb der Ausnahme-Schauspieler, der sich auch als Autor einen Namen gemacht hat. Bildrechte: IMAGO/Sven Simon
Schauspielerin Klara Höfels Nach kurzer schwerer Krankheit ist die aus Kinofilmen und Fernsehserien bekannte Schauspielerin und Mutter von Alwara Höfels am 16. Mai gestorben. Sie wurde 73 Jahre alt. Bildrechte: IMAGO / Metodi Popow
Komponist Vangelis Für "Bladerunner" schrieb er die Filmmusik, für "1492" gab es den Oscar, Boxlegende Henry Maske marschierte zu seinem "Conquest of Paradise" in den Ring. Komponist und Musiker Vangelis alias Evangelos Papathanassiou starb am 17. Mai Alter von 79 Jahren in Frankreich. Bildrechte: IMAGO / ZUMA Wire
Musiker Andrew Fletcher Depeche Mode-Keyboarder und Gründungsmitglied Andrew "Fletch" Fletcher starb am 26. Mai im Alter von 60 Jahren. Bildrechte: imago images/Pacific Press Agency
Schauspieler Ray Liotta "Goodfellas"-Star Ray Liotta starb am 26. Mai mit nur 67 Jahren in der Dominikanischen Republik, wo er sich für Dreharbeiten aufhielt. Bildrechte: dpa
Ivana Trump Ivana Trump, die erste Ehefrau des frühen US-Präsidenten Donald Trump, starb am 14. Juli im Alter von 73 Jahren. Die gebürtige Tschechin war die Mutter von Trumps drei ältesten Kindern Donald junior, Ivanka und Eric. Nach Behördenangaben starb sie infolge eines Treppensturzes. Bildrechte: dpa
Uwe Seeler Große Trauer im deutschen Fußball: Uwe Seeler ist tot. Die Hamburger Fußball-Legende ist am 21. Juli 2022 mit 85 Jahren im engsten Kreis seiner Familie gestorben. Bildrechte: dpa
Nichelle Nichols Die aus der Kultserie "Raumschiff Enterprise" bekannte US-Schauspielerin Nichelle Nichols ist am 31.7.2022 im Alter von 89 Jahren eines natürlichen Tode gestorben.
gestorben
Bildrechte: dpa
Eva-Maria Hagen Eva Maria Hagen, Mutter von Nina Hagen, Großmutter von Cosma-Shiva und Ex-Lebensgefährtin von Wolf Biermann, starb am 16. August im Alter von 87 Jahren.In der DDR wurde sie zunächst als Schauspielerin gefeiert, dann wegen ihres Protests gegen die Ausbürgerung ihres Lebensgefährten Wolf Biermann mit einem Berufsverbot belegt. Ein Jahr später ging Eva-Maria Hagen mit Tochter Nina in den Westen, wo sie eine Karriere als Sängerin startete. Bildrechte: dpa
Königin Elizabeth II. Mit 96 Jahren stirbt die britische Königin Elizabeth II. auf ihrem Lieblingsschloss Balmoral. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die "Jahrhundertkönigin" saß 70 Jahre auf dem Thron. Ihr folgt ihr ältester Sohn Charles als Cahrles III. Bildrechte: dpa
Am 26.9.2022  starb Ferfried Prinz von Hohenzollern, besser bekannt als "Foffi", völlig überraschend im Alter von 79 Jahren.  Bildrechte: dpa
Schauspieler Robbie Coltrane Als liebenswerter Halbriese "Hagrid" erlangte Robbie Coltrane Weltruhm. Am 14. Oktober starb ist der Schauspieler im Alter von 72 Jahren. Bildrechte: dpa
Comedian Leslie Jordan Der Schauspieler, Komiker und Instagram-Star starb am 24. Oktober bei einem Autounfall in Los Angeles. Er wurde 67 Jahre alt. Für seine Gastrolle in der Sitcom "Will & Grace" erhielt Jordan 2006 einen Emmy. Bildrechte: IMAGO/MediaPunch
Rock 'n' Roll-Ikone Jerry Lee Lewis Jerry Lee Lewis war muskalisch eine Naturgewalt. Mit ihm starb am 28. Oktober der letzte Rock 'n' Roll-König. Er wurde 87 Jahre alt. Bildrechte: IMAGO / Everett Collection
2013 hatte Takeoff seinen Durchbruch als Mitglied des Trios Migos. Am 1.11.2022 ist der bekannte Rapper im Alter von 28 Jahren gestorben. Er wurde in Houston in einem Bowlingcenter erschossen. Bildrechte: IMAGO/Gonzales Photo/Thomas Rasm
Sänger Aaron Carter ist mit nur 34 Jahren gestorben. Der einstige Kinderstar wurde am 5. November von seiner Haushälterin tot in der Badewanne gefunden. Bildrechte: Getty Images
Sänger Vader Abraham Am 8. November starb der "Vater der Schlümpfe". Als Vader Abraham landete der niederländische Sänger Pierre Kartner mit seinem "Lied der Schlümpfe" einen Gassenhauer. Er wurde 87 Jahre alt. Bildrechte: dpa
Schauspielerin und Sängerin Irene Cara Schauspielerin und Sängerin Irene Cara wurde durch Filme wie "Flashdance" und "Fame" berühmt, ihre Titelsongs waren Oscarprämiert. Am 26. November starb sie im Alter von 63 Jahren. Bildrechte: imago/ZUMA Press
Schauspieler Tobias Langhoff Tobias Langhoff entstammte einer Theaterfamilie, war Regisseur und Schauspieler. Er spielte zunächst Theater, stand danach vor der Kamera, unter anderem in "Babylon Berlin" und dem Weltkriegsdrama "Im Westen nichts Neues". Langhoff starb am 28. November an seinem 60. Geburtstag Bildrechte: IMAGO / Horst Galuschka
Schauspielerin Christiane Hörbiger Schauspiel-Legende Christiane Hörbiger starb am 30. November im Alter von 84 Jahren in ihrer Heimatstadt Wien. Bekannt wurde Hörbiger durch ihre Rollen in "Das Erbe der Guldenburgs" und "Schtonk!". Neben Fernseharbeiten stand sie auch immer wieder auf der Theaterbühne. Bildrechte: IMAGO/Sven Simon
Musikerin Christine McVie Die Band Fleetwood Mac war vor allem in den 1970er- und 1980er-Jahren erfolgreich und weltweit beliebt. Entscheidenden Anteil daran hatte die Sängerin und Keyboarderin Christine McVie. Sie starb am 30. November nach kurzer Krankheit im Alter von 79 Jahren. Bildrechte: dpa
Schauspielerin Kristie Alley US-Schauspielerin Kirstie Alley starb überraschend am 5. Dezember. Die zweifache Emmy-Preisträgerin war erst kürzlich an Krebs erkrankt, hatte die Diagnose aber nicht öffentlich gemacht. Alley, die an der Seite von John Travolta in "Kuch mal, wer da spricht!" ihren größten Erfolg feierte, wurde 71 Jahre alt. Bildrechte: dpa
Erst Ende des Jahres wurde bekannt, dass Schauspieler und Hörspielsprecher Hans Peter Hallwachs am 16. Dezember 2022 im Alter von 84 Jahren gestorben ist. Bildrechte: MDR/Olaf Parusel
Maxi Jazz, Frontmann der Elektroband "Faithless" und Stimme hinter dem Welthit "Insomnia", ist in der Nacht auf Heiligabend im Alter von 65 Jahren in seinem Londoner Haus gestorben. Bildrechte: dpa
Er gilt als Legende und Nationalheld in Brasilien. Der ehemalige Fußballspieler Pelé ist am 29. Dezember im Alter von 82 Jahren gestorben. Er kämpfte gegen eine Darmkrebs-Erkrankung. Bildrechte: dpa
Am gleichen Tag wie Pelé ist auch Mode-Ikone Vivienne Westwood gestorben. Sie wurde 81 Jahre alt. Bildrechte: dpa
"Wir sind Papst", hieß es 2005 in ganz Deutschland, als der damals 78-jährige Joseph Ratzinger zum Nachfolger des verstorbenen Johannes Paul II. gewählt wurde. Doch lange blieb der deutsche Papst nicht im Amt. Bereits nach acht Jahren trat Benedikt aus gesundheitlichen Gründen zurück. Am 31. Dezember ist er im Alter von 95 Jahren gestorben. Bildrechte: dpa

Dieses Thema im Programm:Das Erste | BRISANT | 06. Dezember 2022 | 17:15 Uhr