Wanderpokal? Für Amadeus: Lilly Becker ersteigert Boris' Pokal von Pocher

Mit Pocher im Twitter-Krieg, der Ex im Dauer-Clinch - und mitten im Insolvenzverfahren. Mit Boris Becker möchte man wirklich nicht tauschen! Jetzt ist es zu einem neuen Kapitel der unrühmlichen Ménage-à-trois gekommen. Bei einer Charity-Auktion in Bad Nauheim hat Lilly Becker einen Pokal der Tennis-Legende erworben, den zuvor Oliver Pocher ersteigert hatte. Bekommen soll ihn Sohnemann Amadeus.

Drei, die einfach nicht voneinander loskommen: Boris Becker, Lilly Becker und ... Oliver Pocher. Jetzt hat die Ex-Frau der Tennis-Legende Boris' "ATP Finals"-Pokal von 1994 ersteigert - aus den Händen von Oliver Pocher. Der war nicht nur Auktionator der Versteigerung zugunsten der Sophie-Scholl-Schule in Bad Nauheim im Rahmen einer Charity-Gala zur Förderung von Inklusion, sondern hatte die Becker-Trophäe auch zur Verfügung gestellt. Ein echter Wanderpokal ...

Pokal soll in Amadeus' Kinderzimmer stehen

Für Lilly Becker war die Ersteigerung wohl eine spontane Entscheidung. Denn eigentlich war die Becker-Ex bei der Gala als Laudatorin für die seit 2018 querschnittgelähmte Olympia-Heldin Kristina Vogel geladen. Als der Pokal des Verflossenen unter den Hammer kam, schlug Lilly für 10.000 Euro zu - und hat damit ein echtes Schnäppchen gemacht. Pocher hatte im Juli für zwei Becker-Pokale insgesamt 25.600 Euro hingelegt. An Boris Becker soll das Erinnerungsstück nicht zurückgehen, sondern künftig das Kinderzimmer von Sohn Amadeus zieren.

Die Trophäe ist für unseren Sohn Amadeus. Sie ist ein Stück Familie und soll in seinem Kinderzimmer stehen.

Lilly Becker BILD.DE

Lilly Becker mit Sohn Amadeus
Lilly Becker mit Sohn Amadeus im Jahr 2017 Bildrechte: imago images / HOFER

Hassliebe zwischen Oliver Pocher und Boris Becker

Die Hassliebe zwischen Oliver Pocher und Boris Becker nahm ihren Anfang mit einer Frau. 2008 war Sandy Meyer-Wölden für drei Monate mit Becker verlobt, 2009 wurde ihre Liaison mit Comedian Pocher öffentlich, den sie ein Jahr später heiratete. Mittlerweile ist die Frau seit über sechs Jahren auch für Pocher Geschichte, der Dauer-Clinch mit Becker ist geblieben. Im Sommer hatte Pocher besagten Pokal zusammen mit einer Auszeichnung der Polizei von Kalkutta aus der Insolvenzmasse des in finanzielle Schieflage geratenen Ex-Tennisprofis ersteigert. Dabei zollte er der Sport-Legende trotz aller Ironie und Frotzeleien auch eine Portion Respekt.

Boris Becker ist eine deutsche Tennis-Legende. Er hat uns viele grandiose Nachmittage und Nächte vorm TV geschenkt. Jetzt sollten wir auch mal was zurückgeben. Ich habe meinen Teil gern dazu beigetragen.

Oliver Pocher BILD.DE

Pocher hatte von Anfang an geplant, die Becker-Erinnerungsstücke irgendwann für einen guten Zweck zu spenden. Dessen Erinnerungen an die Trophäe dürften nicht allzu gute sein. Bei der Tennis-WM 1994 musste er sich im Finale Pete Sampras geschlagen und mit dem Vize-Cup zufrieden geben.

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 18. November 2019 | 17:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 18. November 2019, 19:54 Uhr

Mehr Promi-News