Neues Album Viel mehr als Schlager: Marianne Rosenberg feiert 65. Geburtstag!

Seit 50 Jahren auf der Bühne - und doch immer wieder neu: Das ist Marianne Rosenberg! Die feiert das Jubiläum und ihren 65. Geburtstag mit einem ganz besonderen Album. Nämlich dem ersten, das in Zusammenarbeit mit Sohn Max entstanden ist. Darauf geben sich Mutter und Sohn zeitgemäß und politisch: Hass hat Hass nie besiegt. Dazu kann man nur gratulieren. Happy Birthday, Marianne Rosenberg!

Marianne Rosenberg
Gibt sich auf ihrem aktuellen Album "Im Namen der Liebe" explizit politisch: Sängerin Marianne Rosenberg Bildrechte: imago/Tinkeres

2020 ist ihr Jahr, mal wieder ... Marianne Rosenberg feiert nicht nur ihren 65. Geburtstag, sondern auch ihr 50-jähriges Bühnenjubiläum. Titel wie "Er gehört zu mir" und "Marleen" haben die Sängerin bereits in den 70er-Jahren zur Ikone gemacht.

Bis heute ist die Sängerin ein gern gesehener Gast bei großen Schlagershows, wird von ihren Fans frenetisch gefeiert. Zuletzt punktete sie im Duett mit Schlager-Shootingstar Eloy de Jong und ihrem Song "Liebe kann so weh tun" - auch beim jungen Publikum. Dem war Marianne Rosenberg bereits bekannt: Im Jahr 2014 saß die Sängerin neben Pop-Titan Dieter Bohlen am Jury-Tisch von DSDS.

65 Jahre jung, seit 50 Jahren auf der Bühne: Marianne Rosenberg

Seit 50 Jahren steht Marianne Rosenberg auf der Bühne - und klingt doch immer wieder anders. Jetzt feiert die Ikone der Schwulenbewegung 65. Geburtstag. Mit einem Album, das sie gemeinsam mit Sohn Max aufgenommen hat.

Marianne Rosenberg während der Fernsehsendung «Willkommen bei Carmen Nebel»
Ihr Fans lieben sie seit mittlerweile 50 Jahren: Marianne Rosenberg! Bildrechte: dpa
Marianne Rosenberg während der Fernsehsendung «Willkommen bei Carmen Nebel»
Ihr Fans lieben sie seit mittlerweile 50 Jahren: Marianne Rosenberg! Bildrechte: dpa
Marianne Rosenberg posiert in einem roten Pullover für eine Portraitaufnahme, ca. 1971.
Begonnen hat die Karriere der Sängerin in der 70er-Jahren. Bildrechte: imago images / United Archives
Marianne Rosenberg posiert mit Hund, 1976 in Berlin.
Mit "Mr. Paul McCartney" landete Marianne Rosenberg einen ersten Achtungserfolg. Bildrechte: dpa
Marianne Rosenberg
Es folgten Hits wie "Fremder Mann", "Er gehört zu mir" und "Marleen" - ihr bis heute erfolgreichster Song. Bildrechte: IMAGO
Marianne Rosenberg während des deutschen Vorentscheids für den «Grand Prix», 1980 in München.
Wenig Glück hatte die Sängerin beim Grand Prix. Gleich viermal nahm Marianne Rosenberg am deutschen Vorentscheid teil. Hier in München im Jahr 1980. Bildrechte: dpa
Marianne Rosenberg beim deutschen Vorentscheid zum Grand Prix, 1982
Doch keine einzige ihrer Teilnahmen war von Erfolg gekrönt - auch 1982 nicht. Bildrechte: imago/United Archives
Marianne Rosenberg
In den 90er-Jahren nahm Marianne Rosenberg auch englischsprachige Songs auf - u.a. mit Dieter Bohlen. Bildrechte: IMAGO
Marianne Rosenberg
Auch dem Punk und New Wave stand die Sängerin Ender der 90er-Jahre nahe. Bildrechte: IMAGO
Marianne Rosenberg
Anfang der 2000er widmete sich Marianne Rosenberg verstärkt dem Chanson und dem Jazz. Bildrechte: IMAGO
Marianne Rosenberg
Bei Schlagerpartys war sie dennoch weiterhin zu Gast, u.a. dem SCHLAGERBOOOM 2017. Bildrechte: IMAGO
Marianne Rosenberg und Eloy de Jong bei der Aufzeichnung der MDR TV-Show Stefanie Hertel - Meine Stars in der Stadthalle Zwickau.
Mit Schlager-Shootingstar Eloy de Jong gab's im Jahr 2018 ein gemeinsames Duett ihres Songs "Liebe kann so weh tun". Bildrechte: IMAGO
Alle (11) Bilder anzeigen

Das musikalische Universum der Marianne Rosenberg

Dabei ist der Schlager schon lange nicht mehr das Hauptgeschäft der Marianne Rosenberg. In den 80er Jahren ist sie Teil der "Neuen Deutschen Welle", nimmt mit "Extrabreit" einen gemeinsamen Song auf. Später folgen Chanson- und Jazz-Projekte und politische Lieder. Auch Einflüsse von Punk und Electro finden sich in Marianne Rosenbergs Songs. Ihre großen Schlager-Hits bleiben dennoch unvergessen. Und daran hat ihre schwule Fangemeinde keinen unwesentlichen Anteil. Denn die hatte Rosenberg schnell in ihr Herz geschlossen - und "Er gehört zu mir" zu ihrer Hymne erklärt.

Beste Hits aller Zeiten 3  2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

02:23 min

https://www.mdr.de/brisant/promi-klatsch/video-28192_zc-caab68f3_zs-4edf517e.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Marianne Rosenberg 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

02:27 min

https://www.mdr.de/brisant/video-26754_zc-3dcc43a8_zs-7eef104c.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Neues Album zum 50-jährigen Bühnenjubiläum

Im Herbst steht Marianne Rosenberg seit 50 Jahren auf der Bühne. Das feiert die Sängerin mit einem neuen Album, das diesen März erscheint. Und das ist ein echtes Familienprojekt, entstanden im Tonstudio von Rosenbergs Sohn Max. Die tiefgründigen Texte von der Mutter, die zeitgeistigen Kompositionen vom Sohnemann. Die Botschaft dahinter: ihr gemeinsames Werk.

"Im Namen der Liebe": Klare Position gegen Rassismus

Im Verlauf des neuen Albums beschwört Marianne Rosenberg die Liebe in all ihren Facetten und Formen - auch gegen Hass und Intoleranz: "Hass hat Hass nie besiegt/lass es Liebe sein", heißt es im Titelsong, mit dem sie das Jubiläumsjahr eröffnet. Ausgrenzung und Rassismus sollen endlich der Vergangenheit angehören.

Tochter eines Auschwitz-Überlebenden

Eine Haltung, die aus Rosenbergs eigener Familiengeschichte rührt. Ihr Vater, Otto Rosenberg, war als Sinto in den Konzentrationslagern Auschwitz, Buchenwald, Dora und Bergen-Belsen inhaftiert, überlebte als einziges Mitglied seiner Familie. Später wurde er zum Mitbegründer und langjährigen Vorsitzenden des Landesverbandes Deutscher Sinti und Roma Berlin-Brandenburg.

Ein Teil ihrer Biografie, den Marianne Rosenberg von ihrer musikalischen Karriere strikt getrennt hält - und schon gar nicht für Publicity nutzt. Als sie im Jahr 2000 gemeinsam mit ihrem Vater in einer Fernsehshow auftreten soll, reagiert sie empört.

Die wollen Rosenberg-Schlager, garniert mit einer Prise Auschwitz. Das ist Respektlosigkeit gegenüber meinem Vater.

Marianne Rosenberg BUNTE.DE

Ein Facettenreichtum und eine Tiefgründigkeit, die das Genre des deutschsprachigen Schlagers in dieser Form nicht noch einmal zu bieten hat.

Das Cover des Albums "Im Namen der Liebe" der Sängerin Marianne Rosenberg
"Im Namen der Liebe" - das aktuelle Album von Marianne Rosenberg Bildrechte: dpa

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 10. März 2020 | 17:15 Uhr

Mehr Promi-News