Türkischer Präsident Erdogan zu Gast? Glamouröse Hochzeit in Istanbul: Mesut Özil heiratet seine Freundin Amine

BRISANT | 07.06.2019 | 17:15 Uhr

Fußballstar Mesut Özil und seine Braut Amine Gülse heiraten am Freitag in einem Luxus-Hotel in der türkischen Metropole Istanbul. Im Rahmen der Feierlichkeiten kündigte das Paar nun eine große Benefizaktion an.

Recep Tayyip Erdogan (r), Präsident der Türkei, begrüßt den Arsenal-Profi und Ex-Nationalspieler Mesut Özil (M) und seine Verlobte Amine Gulse (l)
Bildrechte: dpa

Für den 30-jährigen Fußballstar und seine Braut Amine Gülse haben die Feierlichkeiten zur Hochzeit bereits am Donnerstag begonnen. Mit der traditionellen Henna-Nacht feiert das Paar gemeinsam mit Freunden und Verwandten den letzten Abend vor der Hochzeit.

300 Gäste im Luxushotel

Recep Tayyip Erdogan (r), Staatspräsident der Türkei, der nach Angaben des türkischen Präsidialamtes eine Einladungskarte für die Hochzeit des türkisch-deutschen Ex-Nationalspieler Mesut Özil (M) und seiner Verlobten Amine Gulse in Istanbul entgegen nimmt.
Bildrechte: Uncredited/Pool Presidential Press Service/dpa

Um ihren besonderen Tag zu feiern, haben der Arsenal-Profi und das Model türkischen Medienberichten zufolge 300 Gäste in ein Luxushotel direkt am Bosporus eingeladen. Auch der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan soll zur glamourösen Hochzeit eine Einladung erhalten haben. Bereits im März berichteten Medien über ein Treffen von Mesut Özil und seiner Braut und dem türkischen Präsidenten. Mitte Mai sollen sich das Paar und der Präsident erneut und dieses Mal zu einem Abendessen getroffen haben.

Erdogan-Affäre

Schon im vergangen Sommer hatte der Fußballstar Diskussionen ausgelöst, weil er gemeinsam mit seinem deutschen Teamkollegen Ilkay Gündogan und Präsident Erdogan für ein Foto posierte. Nach seinem Rücktritt aus dem DFB-Team prangerte der Fußballer „Rassismus und fehlenden Respekt“ an. Seine Vorwürfe und auch der Umgang des DFB mit der Affäre fachten in Deutschland eine kontroverse Debatte an.

Ein Mann mit einem Bild des umstrittenen Besuch Özils und Gündogans beim türkischen Ministerpräsidenten Erdogan
Bildrechte: imago/Horstmüller

Benefizaktion zur Hochzeit

In den Sozialen Medien kündigte das Brautpaar anlässlich seiner Heirat nun eine Benefizaktion an. Es wolle Kindern in Not helfen und 1000 Operationen für hilfsbedürftige Kinder finanzieren.  

Gleichzeitig ruft der ehemalige Fußball-Weltmeister mit seiner Aktion dazu auf, die Organisation „Big Shoe“ zu unterstützen, die Kindern aus sozial benachteiligten Familien hilft und Geld für notwendige Operationen sammelt. Mesut Özil unterstützt nach eigenen Angaben die Organisation bereits seit fünf Jahren.

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 07. Juni 2019 | 17:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 07. Juni 2019, 19:57 Uhr

Promi-News