Flop! Neues Lied von Helene Fischer kommt gar nicht gut an

BRISANT | 19.06.2019 | 17:15 Uhr

Zwei Jahre lang war es ruhig um Helene Fischer, hat die Schlagersängerin keine neue Musik veröffentlicht. Dann überraschte die 34-Jährige ihre Fans mit "See You Again". Doch der neue Titel kommt nicht so gut an.

Schlagersängerin Helene Fischer ist Erfolg gewöhnt. Ihr Hit "Atemlos" wurde bei Youtube mehr als 50 Millionen Mal geklickt. Davon ist ihr neuer Titel "See You Again" meilenweit entfernt. Reichlich 900.000 Klicks zählt das Musikvideo zwei Wochen nach Veröffentlichung - vergleichsweise wenig.

Reinhören

Titelsong des Films "Traumfabrik"

"See You Again" hat Helene Fischer für den Film "Traumfabrik" eingesungen, einen deutschen Kinofilm von Martin Schreier mit Emilia Schüle ("Charité") und Dennis Mojen ("Morgen hör ich auf") in den Hauptrollen. Darin geht es um eine Liebe, die im Filmstudio Babelsberg beginnt und durch den Mauerbau in Berlin bedroht wird.

Ganz auf Familie und Freunde konzentriert

Zur Veröffentlichung schrieb Helene Fischer aus Instagram an ihre Fans: "Ihr Lieben, eine  ganze Weile war es etwas stiller um mich und ich habe mich nicht zu Wort gemeldet. Ihr wisst, wenn ich etwas mache, dann zu hundert Prozent und auch diese Phase des Offline-Seins nutze ich im Moment, um mich ganz auf meine Familie und Freunde zu konzentrieren und mich von allem, was in den letzten zwei Jahren passiert ist, etwas zu erholen und wieder neue Energie zu tanken für Neues!"

"Ein paar Wohlfühlpfunde mehr"

Sie hoffe, dass ihre Fans es ihr nicht übelnehmen, wenn sie diesen Weg vorerst weitergehe, den Job Job sein lasse und das Leben in vollen Zügen genieße, "mit allem Drum und Dran - auch mit ein paar Wohlfühlpfunden mehr - denn so schmeckt das Leben".

Gerade in diesen Phasen merke ich, wie beflügelnd und reich das Leben sein kann, weil man wirklich nicht viel braucht, um glücklich zu sein.

Helene Fischer über ihre Auszeit

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 19. Juni 2019 | 17:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 20. Juni 2019, 12:06 Uhr

Promi-News