Segeln für den Meeresschutz Segeln für den guten Zweck: Hannes Jaenicke lädt zur Pelorus Jack Ocean Trophy

"The Solution to the Pollution is the Revolution": Unter diesem Motto stechen vom 17. bis 23. Oktober mehrere deutsche Promis für eine Meeresschutz-Aktion im saronischen Golf in See. Ins Leben gerufen haben die "Pelorus Jack Sailing Trophy" Schauspieler Hannes Jaenicke und seine neu gegründete Umweltschutz-Stiftung "The Pelorus Jack Foundation".

Hannes Jaenicke
Nachhaltig reisen? Hannes Jaenicke und andere Promis zeigen bei der "Pelorus Jack Sailing Trophy" dass das möglich ist. Bildrechte: dpa

Klimafreundlich reisen? Hannes Jaenicke, einige seiner Schauspiel-Kollegen und andere Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens wollen zeigen, dass das möglich ist. In zehn Segelbooten treten die Promis in einer ganz besonderen Regatta gegeneinander an - und lassen die BRISANT-Zuschauer an den Fernsehbildschirmen daran teilhaben.

Bei der "Pelorus Jack Ocean Trophy" geht es nicht darum zuerst, sondern auch nachhaltig ans Ziel zu kommen: eine Zero-Emmission-Reise durch die griechische Inselwelt. Plastikmüll ist an Bord zu vermeiden - und schwimmt welcher am eigenen Boot vorbei, soll er aus dem Meer gefischt werden. Mit Wasser und Energie muss während der Reise gehaushaltet werden. Motto der Aktion: "The Solution to the Pollution is the Revolution" (deutsch: Die Lösung der Umweltverschmutzung ist die Revolution).

Pelorus Jack Sailing Trophy 2021: Diese Promis stechen in See

Schauspieler Heio von Stetten
Heio von Stetten Schauspieler Heio von Stetten ist in Sachen Segeln kein Anfänger. Der Schauspieler hat bereits einige Male an der "Rose of Charity" teilgenommen. Bildrechte: IMAGO / POP-EYE
Schauspieler Heio von Stetten
Heio von Stetten Schauspieler Heio von Stetten ist in Sachen Segeln kein Anfänger. Der Schauspieler hat bereits einige Male an der "Rose of Charity" teilgenommen. Bildrechte: IMAGO / POP-EYE
Schauspieler Felix Klare
Felix Klare Felix Klare kennt man als den coolen Kriminalhauptkommissar Sebastian Bootz aus dem Stuttgarter "Tatort". Bei der "Pelorus Jack Sailing Trophy" will er von Hannes Jaenicke lernen, wie man im Alltag sein Umweltbewusstsein schärfen kann. Bildrechte: IMAGO / CHROMORANGE
Wolfgang Lippert - mit den Händen in den Hosentaschen sztehend.
Wolfgang Lippert Die "Rose of Charity" konnte Wolfgang Lippert im Jahr 2019 für sich entscheiden. Wie sich der Entertainer, Musiker und Showmaster wohl in Sachen Nachhaltigkeit schlagen wird? Bildrechte: MDR/Axel Berger
Der Schauspieler Christoph M. Ohrt
Christoph M. Ohrt Eigentlich sollte Christoph M. Ohrt Schifffahrtskaufmann werden, entschied sich dann aber doch für die Schauspielerei. Für die "Pelorus Jack Sailing Trophy" begibt er sich nun doch aufs Wasser. Bildrechte: imago/Future Image
Thomas Heinze
Thomas Heinze Schauspieler Thomas Heinze ist Hobby-Rennfahrer. Bei der "Pelorus Jack Sailing Trophy" wird er per Windkraft Gas geben. Bildrechte: IMAGO / Stefan Zeitz
Jytte-Merle Böhrnsen
Jytte-Merle Böhrnsen Jytte-Merle Böhrnsen tritt bei der "Pelorus Jack Sailing Trophy" gemeinsam mit Bruder Florian an. Bildrechte: IMAGO / Future Image
Larissa Marolt
Larissa Marolt Schon im Dschungelcamp hat sich Model und Schauspielerin Larissa Marolt tapfer geschlagen. Jetzt will sie für den Klimaschutz alles geben. Bildrechte: IMAGO / STAR-MEDIA
Paula Schramm
Paula Schramm Auch Schauspielerin Paula Schramm ist in Sachen Segeln Wiederholungstäterin. Nach der "Rose of Charity" im Jahr 2019 ist sie im diesen Jahr bei der "Pelorus Jack Sailing Trophy" mit von der Partie. Bildrechte: IMAGO / Future Image
Constantin von Jascheroff
Constantin von Jascheroff In Sachen Greta Thunberg ist er geteilter Meinung, für den Klimaschutz will sich Schauspieler und Synchronsprecher Constantin von Jascheroff dennoch stark machen. Bildrechte: IMAGO / Eventpress
Martin Kusej
Martin Kusej Als Theaterregisseur und Intendant lässt es Martin Kusej gerne mal krachen. Bei der "Pelorus Jack Sailing Trophy" auch für den Klimaschutz. Bildrechte: IMAGO / Stefan M Prager
Roman Knizka
Roman Knizka Am liebsten spielt er böse, zwielichtige Figuren. Doch bei der "Pelorus Jack Sailing Trophy" geht's auch für Roman Knizka um den guten Zweck. Bildrechte: IMAGO / Eventpress
Hannes Jaenicke
Hannes Jaenicke Er hat die "Pelorus Jack Sailing Trophy" eingefädelt: Schauspieler Hannes Jaenicke. Bildrechte: Rose of Charity
Alle (12) Bilder anzeigen

Nachfolger der "Rose of Charity" - Fokus auf Nachhaltigkeit

Dass Promis für den guten Zweck gemeinsam in See stechen, ist nicht neu. Bereits in den vergangenen Jahren hat BRISANT die "Rose of Charity" begleitet. Ziel der beteiligten Künstler war es, auf die Plastikverschmutzung der Weltmeere aufmerksam zu machen und für die Umweltorganisation "OceanCare" die Werbetrommel zu rühren.

Hannes Jaenicke war das nicht genug. Mit der "Pelorus Jack Foundation" hat der Schauspieler und Umweltaktivist mittlerweile seine eigene Umweltstiftung gegründet. Bei der von ihm ausgerichteten "Pelorus Jack Ocean Trophy" sollen die Teilnehmer mit gutem Beispiel vorangehen, Erfahrungen sammeln - und diese mit ihren Fans teilen.

Deshalb erfolgt die Anreise auch nicht mit dem Flieger, sondern mit dem E-Auto. In Ancona an der italienischen Adria geht's auf die Fähre - und mit der dann nach Poros in Griechenland.

Hannes Jaenicke
Seit Jahren ein passionierter Segler: Hannes Jaenicke bei einer Regatta im Jahr 2007. Bildrechte: dpa

Hannes Jaenicke - Schauspieler und Umweltaktivist

Seit Jahrzehnten engagiert sich Hannes Jaenicke für den Umweltschutz und den Erhalt bedrohter Tierarten. Auslöser für sein Engagement war der Brand im Chemie-Konzern Sandoz in der Schweiz im Jahr 1986.

Durch das Löschwasser wurden damals mindestens 20 Tonnen Gift in den Rhein geschwemmt, verfärbten den Fluss, töteten sämtliche Fische und zahlreiche andere Tiere. Nur wenige Monate zuvor hatte die Explosion im sowjetischen Kernkraftwerk Tschernobyl die Welt geschockt. Jaenicke war klar, dass es so nicht weitergehen könne.

Mehrere Auszeichnungen für Umwelt-Engagement

Mittlerweile hat sich Hannes Jaenicke nicht nur als Schauspieler, sondern auch als Umweltaktivist einen Namen gemacht, sogar einige Bücher zum Thema Umweltschutz veröffentlicht. Ein Engagement, für das er bereits mehrfach ausgezeichnet wurde.

In seiner Doku-Reihe "Hannes Jaenicke: Im Einsatz für ..." berichtet er seit Jahren über bedrohte Arten. Ob bei "Fridays for Future" oder öffentlichen Protesten gegen Einweg-Plastik - der Schauspieler nutzt seine Popularität, um seine Mitmenschen für Umwelt-Themen zu sensibilisieren. Auch mit seinem Facebook-Account. Bilder von launigen Backstage- und Premieren-Partys suchen man dort vergebens. Stattdessen postet Jaenicke regelmäßig denkwürdige Zitate, die seine mehr als 170.000 Follower zur Diskussion anregen.

Hannes Jaenicke
Hannes Jaenicke nutzt seine Popularität, um seine Mitmenschen für Umwelt-Themen zu sensibilisieren. Bildrechte: dpa

Wer war Pelorus Jack?

Jaenickes neuester Wurf ist "The Pelorus Jack Foundation". Eine Stiftung, die unterfinanzierte Umweltprojekte und junge Filmemacher unterstützt, die sich der Rettung der Natur widmen.

Der Name "Pelorus Jack" ist eine Reminiszenz an einen Rundkopfdelfin, der ab Ende des 19. Jahrhunderts Schiffe durch die Cook-Straße zwischen der Nord- und der Südinsel Neuseelands begleitete. Eine aufgrund von Untiefen, tückischen Strömungen, wilden Wasserwirbeln und Unterwasserfelsen für Seeleute gefährliche Passage. War Pelorus Jack dabei, blieben Unfälle aus. Im Jahr 1912 wurde der hilfreiche Delfin zum letzten Mal gesichtet.

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 17. Oktober 2021 | 17:00 Uhr

Mehr Promi-News