Nachgefragt! Prominente Stimmen zum Mauerfall

Wie hast du die Wende erlebt? Sind Ost und West mittlerweile zusammengewachsen? BRISANT hat sich bei den Promis umgehört - u.a. bei Anna Loos, Britta Steffen, Kai Pflaume, Daniel Brühl, Stefanie Kloß und Annett Louisan.

Grafiken BRISANT
Sind Ost und West mittlerweile zusammengewachsen? Bildrechte: MDR/BRISANT
Grafiken BRISANT
Sind Ost und West mittlerweile zusammengewachsen? Bildrechte: MDR/BRISANT
Portrait von Stefanie Hertel mit der Aufschrift "Ich habe den Mauerfall verschlafen."
Stefanie Hertel: "Dann bin ich in die Schule und dann fehlten drei oder vier meiner Mitschüler, u. a. meine besten Freundinnen. Und ich sag: ‘Wo sind denn die?’ Da haben die anderen gesagt, sie wären gleich mal rüber gefahren sein. ‘Wo rüber?’ - ‘Na in den Westen!’" Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Grafiken BRISANT
Annett Louisan: "Ich bin ein Wendekind. Je älter ich werde, desto mehr spüre ich, wie sehr meine Kindheit und der Osten mich geprägt haben." Bildrechte: MDR/BRISANT
Grafiken BRISANT
Britta Steffen: "Es war eine Woche vor meinem sechsten Geburtstag und meine Mutter hatte Geburtstag. Abends haben wir ganz spät den Fernseher angemacht und da habe ich mich gewundert, warum auch die Menschen im Fernsehen feiern. Erst später habe ich begriffen, was da passiert ist." Bildrechte: MDR/BRISANT
Grafiken BRISANT
Sind Ost und West mittlerweile zusammengewachsen? Bildrechte: MDR/BRISANT
Grafiken BRISANT
Wie hast Du die Wende erlebt? Bildrechte: MDR/BRISANT
Grafiken BRISANT
Wie hast Du die Wende erlebt? Bildrechte: MDR/BRISANT
Grafiken BRISANT
Stefanie Kloß: "Ich glaube, es ist nicht der richtige Ansatz zu sagen: 'Komm, wir sind jetzt einfach wieder vereint und jetzt ist alles gut, lasst doch alles eins sein'. Vielleicht ist es besser, von der Seite zu schauen: 'Hey, da gab es einen tiefen Einschnitt ins Land!' Das hat einigen Menschen sehr, sehr gutgetan hat und einigen eben auch nicht." Bildrechte: MDR/BRISANT
Grafiken BRISANT
Wolfgang Lippert: "Es ist wunderbar, dass uns beiden Deutschländern das passiert ist, dass wir wieder eins sind. Dass der eine Teil ein bisschen größer war als der andere und sich damit natürlich die Gemengelage irgendwie verschoben hat, liegt in der Natur der Sache. Ich finde nur schade, dass wir nach 30 Jahren keine so gute Bilanz haben. Für mich sind zu wenig Ostgeborene in wichtigen Positionen." Bildrechte: MDR/BRISANT
Alle (9) Bilder anzeigen

Promi-News