"Unwiederbringlich zerbrochen" Rapperin Cardi B reicht Scheidung ein

Nach drei Jahren Ehe ist es schon wieder Aus. US-Rapperin Cardi B will die Scheidung von ihrem Noch-Mann Offset. Die Musikerin hat zudem das Sorgerecht für ihre zweijährige Tochter beantragt.

Cardi B
Bald wieder solo: US-Rapperin Cardi B Bildrechte: imago/ UPI Photo

US-Rapperin Cardi B hat nach drei Jahren Ehe die Scheidung von ihrem Mann Offset beantragt. Die Ehe sei "unwiederbringlich zerbrochen", wie das "People"-Magazin schreibt. Wegen der Untreue ihres Ehemannes kriselte die Ehe bereits Ende 2018.

Cardi B, die eigentlich Belcalis Marlenis Almanzar heißt, will das Sorgerecht für die zweijährige Tochter Kulture Kiari beantragen und verlangt zudem Unterhalt für das Kind von ihrem Noch-Ehemann. Das berichten weitere US-Medien.

Das Paar hatte sich im September 2017 das Ja-Wort gegeben. Der 27-jährigen Cardi B, die zu Beginn ihrer Karriere als Stripperin arbeitete, folgen fast 76 Millionen Fans bei Instagram. 2019 erhielt sie den Grammy für das beste Rap-Album: "Invasion of Privacy".

Cardi B und Offset
Da sahen sie noch glücklich aus: Cardi B und Offset bei den Grammys im Januar 2020. Bildrechte: Getty Images

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 16. September 2020 | 17:30 Uhr

Mehr Promi-News