Lindsey Vonns Ersatz ziert sich noch Stargast-Präsentation wird zum Fiasko für "Mörtel" Lugner

Nach der Absage von Ex-Ski-Star Lindsey Vonn wollte Richard "Mörtel" Lugner am Donnerstag (13.02.) eigentlich seinen Begleitersatz für den Wiener Opernball präsentieren. Doch daraus wurde nichts. Wer sich auf ein Tänzchen mit dem 87-Jährigen im Dreivierteltakt freuen darf, ist weiter offen.

Richard Lugner
Richard Lugner hat in diesem Jahr kein gutes Händchen bei der "Damenwahl". (Archiv) Bildrechte: dpa

Pressekonferenz wird zur Farce

"Wir haben die Zusage" hatte Richard "Mörtel" Lugner am Donnerstagmorgen noch erklärt. Doch das reichte offenbar nicht aus, um den Begleitersatz für Lindsey Vonn auf einer Pressekonferenz wie geplant zu präsentieren. Das Management des Stargastes hat die PK in letzter Sekunde gestoppt. "Ich habe gesagt, dass um 14 Uhr die Pressekonferenz ist, und der Manager hat jetzt angerufen, dass sie das nicht will", so Lugner. Sie fühle sich übergangen.

Wenige Sekunden davor, Lugner saß bereits auf dem Podium, hatte der 87-Jährige den Anruf erhalten. "Sie will alles, was wir sagen und bei der Pressekonferenz herzeigen, das will sie alles vorher absegnen", sagte Lugner. Über die neue Begleitung ist nur bekannt, dass sie wohl kein Deutsch spricht. Wenn alle Formalitäten geklärt sind, soll der Name möglicherweise am Freitag (14.02.) bekanntgegeben werden.

Der österreichische Unternehmer Richard «Mörtel» Lugner zeigt auf der Pressekonferenz zur Bekanntgabe des Ballgasts für den Wiener Opernball 2020 ein Buch mit einer Fotografie der  ehemaligen Weltklasse-Skirennläuferin Lindsey Vonn
Das war noch alles in Ordnung: "Mörtel" zeigt ein Nackbild von Lindsey Vonn in die Kameras. (Archiv) Bildrechte: dpa

Wie doll klingelt die Kasse?

Der 87-jährige Lugner besucht seit fast 30 Jahren zusammen mit bekannten Persönlichkeiten den Opernball. Wie viel er sich seine weiblichen Begleitungen kosten lässt, ist nicht bekannt. Bei Lohan soll allerdings bereits der Reisekostenvorschuss 100.000 Euro betragen haben.

Im vergangenen Jahr war das australische Model Elle Macpherson an Lugners Seite. Zu seinen prominenten Gästen der vergangenen Jahrzehnte zählen u.a. Sophia Loren, Pamela Anderson, Paris Hilton, Goldie Hawn und Melanie Griffith.

Galerie: "Mörtel" Lugner und seine Frauen

Brooke Shields und Richard Lugner beim Opernball
US-Schauspielerin und Produzentin Brooke Shields Zwischen Lugner und der Schauspielerin herrschte 2016 eher triste Stimmung. Nur für ein kurzes vertraglich vereinbartes Interview verließ Shields ihre Loge. Bildrechte: IMAGO
Brooke Shields und Richard Lugner beim Opernball
US-Schauspielerin und Produzentin Brooke Shields Zwischen Lugner und der Schauspielerin herrschte 2016 eher triste Stimmung. Nur für ein kurzes vertraglich vereinbartes Interview verließ Shields ihre Loge. Bildrechte: IMAGO
Richard Lugner, Kim Kardashian, Kris Jenner, 2014
Kim Kardashian - Unternehmerin, Model, Schauspielerin Das Gedränge in der Staatsoper war 2014 so groß, dass es selbst dem hartgesottenen It-Girl zu viel wurde. Die Stimmung zwischen Lugner und der Ehefrau von Rapper Kanye West blieb kühl. Kardashian brach eine Autogrammstunde ab und reiste frühzeitig vom Ball ab. Bildrechte: IMAGO
Richard Lugner und Brigitte Nielsen
Brigitte Nielsen - dänisches Model, Schauspielerin und Sängerin Die damals frisch gekrönte Gewinnerin des Dschungelcamps gab sich 2012 in ihrer roten Robe unkompliziert, leutselig und ausgesprochen gut gelaunt. Bildrechte: IMAGO
Richard Lugner, Dieter Bohlen, Fatma Carina Walz, 2010
Dieter Bohlen: Musikproduzent, Entertainer und TV-Persönlichkeit Der Musikproduzent sprang 2010 in letzter Minute für die Schauspielerin Lindsay Lohan ein. Er ließ den Presserummel gelassen über sich ergehen und war einer der pflegeleichtesten Gäste Lugners. Bildrechte: IMAGO
Richard Lugner und Dita von Teese
Burlesque-Queen Dita von Teese Die Edelstripperin fühlte sich in einem silbergrauen Abendkleid und mit Feder im Haar von den Medien so bedrängt, dass sie auf die Toiletten flüchtete und Polizeischutz anforderte. Nach zwei Stunden war der Ball für sie wieder vorbei. Bildrechte: IMAGO
Richard Lugner und Paris Hilton
It-Girl und Hotel-Erbin Paris Hilton Das It-Girl konnte 2007 trotz zahlreicher Bodyguards wegen des enormen Medieninteresses kaum einen Schritt durch die Oper wagen. "Oh mein Gott, sie wollen uns töten", sagte Paris' Mutter, Kathy Hilton. Bildrechte: IMAGO
Pamela Anderson und Richard Lugner
Pamela Anderson, Sexsymbol der 1990er-Jahre Gemeinsam mit ihrem damaligen Partner, dem Sänger Kid Rock, sorgte die Badenixe 2003 für viel Blitzlichtgewitter. Die Schauspielerin gab sich aber entgegen ihrem Image zahm. Bildrechte: IMAGO
Richard Lugner tanzt 1996 der amerikanischen Sängerin Grace Jones.
Sängerin Grace Jones Den größten Skandal lieferte 1996 die exzentrische Sängerin Grace Jones. Mit tiefem Dekolleté und außergewöhnlicher Kopfbedeckung zog sie alle Blicke auf sich. Während ihres Wien-Aufenthalts habe sie nicht die Finger von ihrem jungen Liebhaber lassen können - auch nicht in der Loge. Bildrechte: dpa
Sophia Loren als Gast von Richard Lugner auf dem Wiener Opernball
Weltstar Sophia Loren Lugners Lieblingsgast war die italienische Diva im Jahr 1995. "Sie war halt eine echte Dame", so der fünffach geschiedene Baumeister. Bildrechte: IMAGO
Alle (9) Bilder anzeigen
Richard Lugner und Brigitte Nielsen
2012: Brigitte Nielsen Die damals frisch gekrönte Gewinnerin des Dschungelcamps gab sich 2012 in ihrer roten Robe unkompliziert, leutselig und ausgesprochen gut gelaunt. Bildrechte: IMAGO

Immer wieder Enttäuschungen für "Mörtel"

Dabei lief für "Mörtel" Lugner nicht immer alles glatt. So entpuppte sich beispielsweise It-Girl Kim Kardashian als absoluter Reinfall für den 87-Jährigen. Sie hatte ihren Gastgeber im Jahr 2014 links liegen lassen und während des ganzen Opernballs gerade mal zehn Minuten mit ihm verbracht.

Lindsay Lohan hatte den Geschäftsmann im Jahr 2010 sogar gänzlich sitzen gelassen. Lohan war shoppen und hatte deshalb ihren Flug nach Wien verpasst. Letzlich sprangen Dieter Bohlen und Freundin Carina für sie ein.

Lindsey Vonn, die der diesjährige Stargast sein sollte, hat dann für die nächste Enttäuschung gesorgt. Dabei hatte Lugner Ende Januar noch stolz ein Nacktfoto der 35-Jährigen in die Kameras gehalten. Nur zwei Tage später sagte Vonn wieder ab.

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 13. Februar 2020 | 17:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 13. Februar 2020, 18:34 Uhr

Mehr Promi-News