Sympathisches Geständnis Semino Rossi kämpft mit seinem Weihnachts-Bauchspeck

BRISANT | 14.01.2019 | 17:15 Uhr

Semino Rossi und Susanne Klehn
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Semino Rossi, der Frauenversteher mit argentinischem Charme, zählt zur Elite der Schlagerstars. Seine Hits "Rot sind die Rosen", "Du bist meine Symphonie" oder "Bella Romantica" sind längst zu Evergreens geworden. Doch der Erfolg ist dem Schlagerstar nicht zu Kopf gestiegen. Semino Rossi ist bescheiden geblieben, hat die vielen Jahre, die er sich als Straßenmusikant durchgeschlagen hat, nicht vergessen. Dazu passt auch das sympathische Geständnis, das Semino Rossi BRISANT-Promi-Expertin Susanne Klehn gemacht hat. Es geht ihm demnach nicht besser als vielen anderen auch: Der Weihnachtsspeck ist noch vor Ort!

"Das Hemd sitzt noch etwas enger"

Charmeur Semino Rossi lässt mit seiner samtweichen Stimme die Herzen der Frauen höher schlagen. Wenn der gebürtige Argentinier seine Hand aufs Herz legt, schmelzen alle dahin – nur seine eigene Hüfte offenbar nicht. Sein Hemd sitze nach den Weihnachtsfeiertagen noch etwas enger, gesteht der Sänger bei der Verleihung der Smago-Awards in Berlin.

Reinhören

Semino Rossi 3 min
Bildrechte: MDR Fernsehen/Die besten Hits aller Zeiten

Mi 28.06.2017 11:23Uhr 02:35 min

https://www.mdr.de/brisant/promi-klatsch/video-117752_zc-caab68f3_zs-4edf517e.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Vor der eindrucksvollen Kulisse des Wasserschlosses Klaffenbach feiern DIE Stars des deutschen Schlagers gemeinsam mit Moderator Florian Silbereisen das große Open-Air-Festival DIE SCHLAGER DES SOMMERS. Semino Rossi
Semino Rossi Bildrechte: MDR/Manfred Hertlein Veranstaltungs GmbH / rock & royalty Heiko Roith

Semino Rossi: Eine Karriere wie im Märchen Omar Ernesto Semino wird 1962 in Rosario, Argentien, geboren. Die Musik wird ihm in die Wiege gelegt. Sein Vater ist Sänger und seine Mutter Pianistin. Im Alter von fünf Jahren bringt Omar Ernesto sich selbst das Gitarre spielen bei. 1985 will der junge Musiker sein Glück in Europa versuchen und reist nach Spanien. Seinen Lebensunterhalt verdient er sich als Straßenmusiker. Er arbeitet in Hotels in Spanien, Italien, der Schweiz und Österreich - dort bleibt er, weil er sich verliebt hat. Und dort gelingt es ihm, sich als Sänger von Tanzwettbewerben und Hotelgalas zu etablieren.

Erst nachdem er bereits 16 Jahre in Europa lebt, wird er bei einer privaten Feier "entdeckt". 2001 gelangen seine Demo-Songs zu Koch Universal Music, Omar Ernesto wird Semino Rossi und unterschreibt einen Plattenvertrag. Sein TV-Debüt feiert er 2004 in Florian Silbereisens "Winterfest der Volksmusik". Inzwischen gehört er zu den ganz Großen der Schlagerszene, verkauft erfolgreich seine Platten und kann auf eine Vielzahl von Auszeichnungen (Goldene Henne, Amadeus Austrian Music Award, Goldene Stimmgabel, Krone der Volksmusik und goldene Schallplatten) stolz sein.

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 14. Januar 2019 | 17:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 14. Januar 2019, 21:00 Uhr

Promi-News