Siegfried & Roy - die Könige von Las Vegas

Siegfried und Roy - zwei Deutsche, die es geschafft haben, in den USA ihren Traum zu verwirklichen und für ihre Magier-Shows in Las Vegas den besten Deal aller Zeiten verhandelten. Erst ein tragischer Unfall im Jahr 2003 setzte dem Erfolgs-Duo ein Ende.

Siegfried Fischbacher and Roy Horn, circa 1980 Los Angeles
Siegfried Fischbacher und Roy Horn um 1980 in Los Angeles. Nachdem die beiden Magier mehrere Jahre mehr oder minder erfolgreich durch Deutschland getingelt waren, gelang es ihnen Ende der 70er-Jahre in den USA Fuß zu fassen. Bildrechte: imago images/Cinema Publishers Collection
Siegfried Fischbacher and Roy Horn, circa 1980 Los Angeles
Siegfried Fischbacher und Roy Horn um 1980 in Los Angeles. Nachdem die beiden Magier mehrere Jahre mehr oder minder erfolgreich durch Deutschland getingelt waren, gelang es ihnen Ende der 70er-Jahre in den USA Fuß zu fassen. Bildrechte: imago images/Cinema Publishers Collection
Werbetafel des Hotels The Mirage für Siegfried und Roy in Las Vegas
Nach mehreren Jahren in Las Vegas verhandelten sie mit dem Mirage Hotel einen der besten Deals aller Zeiten. Gut 30 Millionen Zuschauer besuchten ihre Shows, für die sogar ein eigenes Theater gebaut wurde. Bildrechte: imago images/Karo
Siegfried und Roy
Mit ihren weißen Tigern und ihren atemberaubenden Shows avancieren Siegfried und Roy zu absoluten Publikumslieblingen. Bildrechte: imago images/MediaPunch
Soegfried und Roy
Bereits im Jahr 1999 werden Siegfried & Roy mit einem Stern auf dem "Walk of Fame" geehrt. Eine Auszeichnung, die bislang nur wenige deutsche Künstler erhalten haben. Bildrechte: imago images/ZUMA Press
Siegfried und Roy mit Claudia Schiffer und Karl Lagerfeld
Doch auch in ihrer Heimat sind Siegfried & Roy weiterhin gefragt und beliebt: 1991 bekommen sie (hier mit Claudia Schiffer und Karl Lagerfeld) einen BAMBI verliehen. Bildrechte: imago images/teutopress
Heino, Hannelore, Roy, Roberto Blanco und Siegfried (v. li.)
Im deutschen Fernsehen und bei deutschen Großveranstaltungen sind das Duo gern gesehene Gäste. Hier mit Heino, seiner Gattin Hannelore und Roberto Blanco. Bildrechte: imago/teutopress
Luftbild des Anwesens von Siegfried und Roy in Las Vegas
Der Erfolg zahlt sich aus. Bald kann das Duo, das lange Zeit auch privat ein Paar ist, ein schickes Anwesen in Las Vegas sein Eigen nennen. Bildrechte: imago/ZUMA Press
Siegfried & Roy mit ihren weißen Tigern
Erst ein schwerer Unfall im Jahr 2003 setzt dem Erfolg von Siegfried & Roy ein jähes Ende. Ausgerechnet an seinem 59. Geburtstag wird Roy von seinem Lieblingstiger Montecore auf der Bühne lebensgefährlich verletzt. Bildrechte: imago images/teutopress
Siegfried und Roy in einem offenen, weißen Rolls Royce
Zum Glück bestätigen sich die schlimmsten Prognosen nach dem Unfall nicht. Ein Begeisterungssturm geht beim Weltcup-Finale der Dressurreiter im Jahr 2005 in Las Vegas durch die Arena, als das Magier-Duo Siegfried & Roy im offenen, weißen Rolls Royce eine Runde auf dem Parcours dreht. Es ist ihr erster öffentlicher Auftritt seit Roys lebensgefährlicher Verletzung. Bildrechte: dpa
Siegfried & Roy stellen die Briefmarke der amerikanischen Post Save Vanishing Species zum Schutz bedrohter Tierarten vor, 2012 in Las Vegas.
Von der Bühne hatten sich Siegfried & Roy im Jahr 2009 mit einem zehnminütigen Auftritt final verabschiedet. In der Öffentlichkeit waren die Publikumslieblinge dennoch immer wieder zu sehen. Zum Beispiel bei der Präsentation einer Briefmarke zum Schutz bedrohter Tierarten im Jahr 2012 in Las Vegas. Bildrechte: imago/APress
Siegfried Fischbacher und Roy Horn bei dem Anstich zum 14. Oktoberfest im Hofbräuhaus, 2017 in Las Vegas
Termine, wie den legendären Fassanstich zum Oktoberfest in Las Vegas, nahm das Duo bis zuletzt gemeinsam wahr. Bildrechte: imago/APress
Roy Horn wird im Rollstuhl aus einem Hotel in München geschoben
Im Mai 2019 unterzog sich Roy Horn in Deutschland einer Stammzelltherapie, die seine Beweglichkeit fördern sollte. Bildrechte: imago images/Overstreet
Roy Horn
Am 8. Mai 2020 ist Roy Horn im Alter von 75 Jahren einer COVID-19-Erkrankung erlegen. "Heute hat die Welt einen der Großen der Magie verloren, aber ich habe meinen besten Freund verloren", schreibt Siegfried Fischbacher in einer Mitteilung. Bildrechte: dpa
Alle (13) Bilder anzeigen