Postume Hits Diese Musik-Stars hatten Erfolg nach dem Tod

Mit "This is how" ist die erste posthume Single von George Michael erschienen. Es ist davon auszugehen, dass sie ein Hit wird. Auch andere Stars hatten posthum schon großen Erfolg. Hier ein Überblick.

George Michael
George Michael Mit "This is how" ist die erste posthume Single von George Michael erschienen. Der weihnachtliche Song könnte gerade zur Weihnachtszeit an die Spitze der Charts stürmen. Bildrechte: Sony Music
George Michael
George Michael Mit "This is how" ist die erste posthume Single von George Michael erschienen. Der weihnachtliche Song könnte gerade zur Weihnachtszeit an die Spitze der Charts stürmen. Bildrechte: Sony Music
Freddie Mercury (1980)
Freddie Mercury Freddie Mercury konnte kurz vor seinem Tod 1991 noch einiges im Tonstudio aufnehmen. Vier Jahre später erschien "Made in Heaven" als letztes Album, an dem Freddie Mercury beteiligt war. Bildrechte: imago/ZUMA Press
John Lennon und Yoko Ono geben 1969 im Hilton Hotel in Amsterdam, in einem Bett sitzend, eine Pressekonferenz.
John Lennon 1984 erschien das Album "Milk and Honey", an dem John Lennon mit seiner Frau Yoko Ono gearbeitet hatte. Vier Jahre zuvor wurde er erschossen. Bildrechte: dpa
Bob Marley
Bob Marley Mit Bob Marley verstarb 1981 einer der bedeutendsten Vertreter des Reggea. Einer seiner größten Hits, "Buffalo Soldier", erschien erst 1983 als Single. Bildrechte: imago/ZUMA Press
US-Popstar Michael Jackson bei seinem Auftritt im Parkstadion.
Michael Jackson Nach seinem Tod landete der "King of pop" mit "Number Ones" an der Spitze der Album-Charts, dort wurde er kurz darauf von seiner eigenen Platte "The Essentials" verdrängt. Auch das pothume Album "Xscape" schaffte den Sprung an die Spitze. Bildrechte: dpa
Jimi Hendrix
Jimi Hendrix Wenige Monate nach dem Tod von Jimi Hendrix 1970 erschien die Platte "The Cry of Love", die zu seinen erfolgreichsten zählte. Die Single "Voodoo Child" war beispielsweise der erste Nummer-eins-Hit des Rockstars im Vereinigten Königreich. Bildrechte: Sony Music
Prince
Prince Die Pop-Ikone zählt zu den erfolgreichsten Künstler aller Zeiten. Er verstarb im April 2016. Seit 7. Juni dieses Jahres gibt es aber neue Musik von ihm. 14 bisher unveröffentlichte Aufnahmen auf dem Album "Originals" begeistern seine Fans. Bildrechte: dpa
Bild eines jungen Mannes in Schwarzweiß.
Avicii Der Star-DJ starb im April 2018. Sein letztes Album "Tim" erschien im Juni dieses Jahres. Es war ein voller Erfolg in der Szene. Bildrechte: Universal Music
David Bowie
David Bowie 2016 verlor David Bowie den Kampf gegen Krebs. Ein Jahr später erschien das Album "No Plan" mit drei neuen Songs "When I met you", "Killing a Little Time" und "No Plan". Bildrechte: IMAGO
Amy Winehouse
Amy Winehouse Wenige Monate nach dem Tod von Amy Winhouse erschien das äußerst erfolgreiche Album "Lioness: Hidden Treasures", das unter anderem auch ein Duett mit Jazz-Legende Tony Bennett enthält. Bildrechte: Bryan Adams
Rapper Tupac Shakur
Tupac Der Rapstar Tupac starb im September 1996. Nach seinem Tod erschienen unter anderem noch fünf Studio-Alben, zwei Livealben und ein Soundtrack. Besonders erfolgreich war die Single "Ghetto Gospel". Bildrechte: IMAGO
Der Musiker Elvis Presley bei einem Auftritt in Las Vegas
Elvis Presley Elvis hatte fünf posthume Nummer-eins-Hits im Vereinigten Königreich: "Way Down", "A little less conversation", und neue Versionen von "Jailhouse Rock", "One night" und "It’s now or never". Bildrechte: dpa
Alle (12) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 16. November 2019 | 17:10 Uhr

Mehr Promi-News