Football-Finale 55. Super Bowl in den USA: Tom Brady, Patrick Mahomes und Halbzeit-Show mit The Weeknd

In der Nacht zum Montag ist es soweit: In Tampa in Florida wird der 55. Super Bowl ausgetragen - das US-Sportereignis des Jahres. 800 Millionen Menschen weltweit verfolgen das Finalspiel der National Football League Saison an den Bildschirmen. Seit Tagen geht es in den US-Medien um Vergleiche zwischen den Quarterbacks Tom Brady und Patrick Mahomes. Doch das Spiel bietet noch viel mehr Spektakel. Zum Beispiel eine Halbzeit-Show mit Sänger The Weeknd.

Super Bowl Essen
Am 8. Februar ist es soweit: In den USA wird der 55. Super Bowl ausgetragen. Bildrechte: Colourbox.de

Er ist das US-Sportereignis des Jahres: der Super Bowl. Gut 800 Millionen Menschen weltweit verfolgen das Finalspiel der National Football League (NFL) Saison an den Bildschirmen.

In diesem Jahr dürften es noch mehr werden, denn aufgrund der Corona-Pandemie sind "nur" 22.000 Zuschauer beim Endspiel zwischen den Tampa Bay Buccaneers und den Kansas City Chiefs im Stadion zugelassen. 7.500 von ihnen sind bereits geimpft. Wäre die Corona-Pandemie bereits überstanden, hätten 75.000 Menschen vor Ort mitfiebern dürfen.

Das Quarterback-Duell: Legende Tom Brady vs. Shootingstar Patrick Mahomes

Seit Tagen geht es in den US-Medien vor allem um eines: Vergleiche zwischen den beiden Quarterbacks Tom Brady und Patrick Mahomes.

Tom Brady und Patrick Mahomes
Eiserne Nerven gegen goldenen Arm: Tom Brady, Quarterback der Tampa Bay Buccaneers, und Patrick Mahomes (r), Quarterback der Kansas City Chiefs. Bildrechte: dpa

Tom Brady - Football-Legende mit Giselle Bündchen als Ehefrau

Tom Brady von den Tampa Bay Buccaneers ist in Sachen Super Bowl ein alter Hase und damit an Erfahrung überlegen. Das Finale der National Football League hat der mittlerweile 43-Jährige bereits sechs (von zehn) Mal gewonnen. Das ist mehr, als jeder andere Football-Spieler in der NFL-Historie bislang erreichen konnte.

Dazu gesellt sich ein ziemlich relevanter Glamour-Faktor: Tom Brady ist kein Geringerer als der Ehemann von Top-Model Giselle Bündchen. Wer der wahre Star in dieser Beziehung ist, dürfte klar sein.

Tom Brady und Gisele Bündchen
Quarterback mit Glam-Faktor: Top-Model Giselle Bündchen gratuliert Ehemann Tom Brady nach dem Sieg des 51. Super Bowl im Jahr 2017. Bildrechte: dpa

Patrick Mahomes - die Football-Zukunft

Patrick Mahomes ist der neue Shootingstar am Football-Himmel. Er gilt als kreativer als der 18 Jahre ältere Brady und soll aus vielen verschiedenen Situationen unter großem Druck noch Gewinn schlagen können. Mit etwas Glück kann der 25-Jährige mit den Kansas City Chiefs die Meisterschaft aus dem vergangenen Jahr wiederholen und an seinem Status als legitimer Nachfolger von Brady arbeiten.

Sein Privatleben? Vergleichsweise unspektakulär. Seine (hochschwangere) Verlobte Brittany Matthews verdingt sich als Fitnesstrainerin. Bemerkenswert ist der angeblich 800.000 Euro schwere Diamantring, den ihr der Liebste zur Verlobung geschenkt hat.

Der Austragungsort: das Raymond James Stadion in Tampa/Florida

Was schon vor der Partie klar ist: Der Austragungsort des 55. Super Bowls geht in die Geschichte ein. Denn das Raymond James Stadium in Tampa/Florida ist die Spielstätte der Tampa Bay Buccaneers und damit das erste Stadion, in dem ein Heimteam um den Super Bowl spielt.

Auf die üblichen Details eines Heimspiels müssen die Buccaneers trotzdem verzichten. Weil das Stadion eine neutrale Spielstätte sein soll, wird nach einem Touchdown des Heim-Teams nicht der übliche Kanonenschlag vom Piratenschiff zu hören sein.

Ein Schild mit der Lombardi-Trophäe ist vor dem Raymond James-Stadion in Tampa  zu sehen
Der 55. Super Bowl wird im Raymond James Stadion in Tampa/Florida ausgetragen. Bildrechte: dpa

So wichtig wie das Spiel: Stars und Halbzeit-Show mit The Weeknd

Mindestens so wichtig wie das eigentliche Spiel ist beim Super Bowl das Drumherum. Im vergangenen Jahr schwangen Sängerin Shakira und Pop-Diva Jennifer Lopez zur Halbzeit-Show die Hüften. In diesem Jahr wird Hip-Hop- und R&B-Star The Weeknd aus Kanada die Bühne rocken.

Wobei letztere nicht - wie üblich - mitten auf dem Spielfeld stehen wird. Geplant ist eine Show, die den Zuschauern zu Hause ein cineastisches Erlebnis bereitet. Dass sein Auftritt zur besten Halftime-Show aller Zeiten wird, soll sich der Sänger satte sieben Millionen Dollar haben kosten lassen. Für einen 15-minütigen Auftritt ein wahrlich stolzes Sümmchen.

The Weeknd
Plant mit seinem Auftritt die beste Super-Ball-Halbzeit-Show aller Zeiten zu liefern: Sänger The Weeknd. Bildrechte: Universal Music

Vor dem Spiel singen der Country-Sänger Eric Church und die Soulsängerin Jazmine Sullivan die Nationalhymne, von Miley Cyrus gibt es eine Show zum Warmwerden und die junge Lyrikerin Amanda Gorman hat nach ihrem Gedicht bei der Amtseinführung von US-Präsident Joe Biden ihren zweiten großen Auftritt binnen weniger Wochen.

Werbeclips - der Super Bowl auf allen Kanälen

Große Aufmerksamkeit bekommen traditionell auch die Werbe-Clips, die die TV-Zuschauer während des Spiels (und davor) unterhalten. Ob Amy Schumer im Mayo-Wahn, ein im wahrsten Sinne des Wortes platter Matthew McConaughey oder Mila Kunis und Ehemann Ashton Kutcher im Streit um die Chipstüte - die Unternehmen scheuen weder Aufwand noch Kosten, um zur allerbesten Sendezeit für ihre Produkte zu werben. Dem tut auch die Corona-Krise keinen Abbruch. Für 30 Sekunden Sendezeit werden im Schnitt 5,5 Millionen US-Dollar berappt.

Den Super Bowl in Deutschland sehen: Uhrzeit, Sender, Stream

Wer den Super Bowl in Deutschland verfolgen möchte, muss Durchhaltevermögen beweisen. Spannend wird's in der Nacht von Sonntag auf Montag im Raymond James Stadion ab etwa 00:10 Uhr, wenn die Chiefs ihre Umkleidekabinen verlassen. 00:23 Uhr gibt's die amerikanische Nationalhymne, für 00:34 Uhr ist der Kickoff geplant. Mit der Halbzeit-Show ist gegen 02:00 Uhr zu rechnen, etwa um 04:00 Uhr mit der Siegerehrung.

Das Finale der NFL wird live im Privatfernsehen und vom (kostenpflichtigen) Streaming-Anbieter DAZN übertragen.

Quellen: dpa, SID

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 07. Februar 2021 | 17:00 Uhr

Mehr Promi-News