Album-Release Von De Randfichten zu TONI: Neues Album "Auf hoher See"

Auch Kinderstars werden erwachsen. Toni Kraus, einst das Maskottchen der Volksmusik-Erfolgsgruppe De Randfichten, ist da keine Ausnahme. Musiker ist er trotzdem geblieben - und was für einer. Das beweist er nach seinem Erfolgshit "Sommerregen" und dem Debüt-Album "Neuanfang" mit seinem neuesten Wurf einmal mehr: "Auf hoher See" ist das zweite Album des Künstlers.

Toni Kraus
Meldet sich mit seinem zweiten Album erfolgreich zurück: TONI Bildrechte: IMAGO

Mann, ist der groß geworden ... wird sich so mancher Fernsehzuschauer wundern, der noch die Bilder von Toni vor Augen hat, der im Jahr 2005 als "Maskottchen" von De Randfichten den Fernsehpreis "Brisant Brillant" entgegen genommen hat. Oder er wird sich fragen, was aus "de klaane Flugficht" geworden ist. Die Antwort darauf ist einfach: zum einen ein erwachsener Mann, zum anderen ein ernstzunehmender Künstler.

TONI: Neues Album "Auf hoher See"

Als Toni Kraus hat er sein Medienmanagement-Studium fast beendet, als Künstler TONI am 1. November sein zweites Album veröffentlicht: "Auf hoher See". Und das hat - ebenso wie sein vor drei Jahren erschienenes Debüt - mit Volksmusik oder De Randfichten so gar nichts zu tun. 2019 klingt seine Musik moderner, seine Texte sind tiefgründiger, sein Album noch authentischer. Echte Instrumente, eingespielt von Vollblutmusikern zwischen Erzgebirge und New York, treffen auf elektronische Nuancen und eine markante Stimme. Auf seinem Debütalbum widmet er sich noch mit Herzschmerz der vergangenen Liebe, auf dem neuen Longplayer schaut er mit einem Lächeln in die Zukunft. Die erste Single-Auskopplung "Alles geht zu Ende" ist eine Liebeserklärung an die Musik.

Die Tiefen im Leben zeigen dir oft, dass nichts auf dieser Welt für immer ist: Meine Eltern trennten sich, als ich drei Jahre alt war. Ich habe raue Zeiten in der Schule erlebt, Freunde kamen und gingen, die erste große Liebe habe ich selbst verspielt. Aber die Musik war immer da, mein stetiger Begleiter, der mir Halt gegeben und mich glücklich gemacht hat. Und auch dieses kleine, große Leben ist endlich - aber wenn ich eines Tages gehen muss, bleibt meine Musik für immer hier.

Toni Kraus toni-musik.de

Weise Worte für einen 22-Jährigen. Doch die zurückliegenden Jahre waren für Toni Kraus sowohl musikalisch als auch persönlich ein Neuanfang nach Maß: TONI trat heraus aus dem Schatten seiner frühen Erfolge als Kinderstar, die ihm Chartplätze, eine eigene Fernsehsendung und zahlreiche Medienpreise bescherten.

Mit erhobenen Daumen präsentiert der Volksmusik-Kinderstar Toni Kraus, bekannt als "de klaane Flugficht" am Samstag (03.09.2005) in Berlin seinen Medienpreises "Brisant Brillant". Der jüngste Sohn von "Randfichten-Sänger" Thomas Unger erhielt die Auszeichnung des ARD-Boulevardmagazins "Brisant" als Shooting-Star 2005.
Im Jahr 2005 wird Kinderstar Toni Kraus als "de klaane Flugficht" mit dem Fernsehpreis "BRISANT BRILLANT" ausgezeichnet. Bildrechte: dpa

"Sommerregen" mit Gestört aber Geil begeistert die Fans

Mit seiner ersten Single "Sommerregen", die als Remix der DJ-Superstars Gestört aber Geil im Jahr 2015 sensationell die Charts erobert hat, setzte Sänger und Songwriter TONI ein erstes Achtungszeichen. Auf der gemeinsamen Deutschland-Tour kann das Publikum jede Silbe seines Songs lippensynchron mitsingen. Größtes Highlight war ein Auftritt in der Berliner Wuhlheide vor mehr als 17.000 Zuschauern.

Wenig später folgte die Veröffentlichung des Debüt-Albums "Neuanfang", die von einer ausverkauften Release-Show in seiner Heimat eingeläutet wurde. TONI war endgültig im Metier des Deutsch-Pops angekommen und räumte sich mit eingängigen Melodien, klugen Texten und einer vernünftigen Portion E-Gitarre eine gefällige Nische zwischen den Radio-Hits der Republik ein. Nicht ohne Grund wurde er von Stars wie Max Giesinger, LEA & Co. als Support-Act verpflichtet.

Vater Thomas "Rups" Unger von Sohn TONI beeindruckt

Jetzt ist TONI nicht nur musikalisch einen Schritt weiter. Klar, dass der angehende Medienmanager seinen neuen Longplayer auf dem eigenen Label veröffentlicht, die Produktionskosten über ein Crowdfunding stemmt. Da ist selbst der Papa, Musik-Urgestein Thomas "Rups" Unger, tief beeindruckt - und heute einer seiner größten Fans.

Die deutschen Sänger Toni (Thomas) Kraus und sein Vater Thomas  "Rups" Unger, früher Sänger der Volksmusikgruppe "De Randfichten", aufgenommen am Rande der MDR-Talkshow "Riverboat" beim MDR in Leipzig am 13.05.2016.
Zollt dem Sohnemann Respekt: Musik-Urgestein Thomas "Rups" Unger Bildrechte: dpa

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 02. November 2019 | 17:10 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 03. November 2019, 13:55 Uhr