Modemacher Otto Kern anlässlich der Verleihung des Laureus Medienpreises in München
Otto Kern 2006 bei einer Preisverleihung in München. Bildrechte: IMAGO

Mit 67 Jahren gestorben Trauer um Modedesigner Otto Kern

BRISANT | 12.12.2017 | 17:15 Uhr

Er war als Hemdenkönig bekanntgeworden und einer der ersten großen deutschen Design-Stars: Otto Kern. Wie Mitglieder der Familie bestätigten, starb er nun in Monte Carlo. Kern wurde 67 Jahre alt.

Modemacher Otto Kern anlässlich der Verleihung des Laureus Medienpreises in München
Otto Kern 2006 bei einer Preisverleihung in München. Bildrechte: IMAGO

Der Modedesigner und Unternehmer Otto Kern ist tot. Nach übereinstimmenden Medienberichten starb er im Alter von 67 Jahren in Monte Carlo friedlich auf seiner Couch. Die Ärzte hätten nur noch den Herzstillstand feststellen können, hieß es. "Wir sind am Boden zerstört und stehen total unter Schock", wird Kerns zweite Ehefrau Sarah zitiert.

Einer der ersten Design-Stars

1950 im schwäbischen Nürtingen geboren, war Kern einer der ersten großen deutschen Design-Stars. In den 1970er-Jahren baute er ein millionenschweres Mode-Imperium auf. 1970 gegründet er die Otto Kern GmbH. Drei Jahre später machte das Unternehmen bereits 25 Millionen D-Mark Umsatz. Außer Herrenhemden produzierte Kern auch äußerst erfolgreich Damenmode. Er versuchte, seine Mode mit einem eigenen Lifestyle zu verbinden, zu dem auch Parfüms und Kosmetika gehörten.

Bräutigam Otto Kern mit seiner frischgetrauten Frau Sarah Reismann zwischen ihren Trauzeugen, dem Picasso-Enkel Olivier Widmaier-Picasso (l) und der Tochter des Modemachers Joop, Jette Joop (r).
Otto Kern (2.v.l.) mit seiner frischgetrauten Frau Sarah (2.v.r.) zwischen ihren Trauzeugen, dem Picasso-Enkel Olivier Widmaier-Picasso (l.) und der Tochter des Modemachers Joop, Jette Joop. Im verflixten siebten Jahr ihrer Lebensgemeinschaft hat der Modemacher Otto Kern sein Lieblingsmodell Sarah Reismann geheiratet. Auf eine große Party wurde zugunsten der Stiftung Norddorff/Robbins verzichtet, die autistische Kinder mit Hilfe von Musiktherapie unterstützt. Bildrechte: dpa

Ins Privatleben zurückgezogen

1993 verkaufte Kern 60 Prozent seines Unternehmens. Sieben Jahre später trat er auch die restlichen Anteile ab und zog sich vollständig ins Privatleben zurück. Er verkaufte auch die Rechte an seiner eigenen Marke "Otto Kern". Kern lebte zuletzt in Kitzbühl, Monaco und in der Karibik.

Vier Mal verheiratet, drei Kinder

Er war insgesamt vier Mal verheiratet und hatte drei Kinder. Otto Amadeus, Olivier und Candy stammen jeweils von einer der ersten drei Ehefrauen. In erster Ehe war Kern mit Patricia verheiratet. Vielen bekannt ist seine zweite Ehefrau Sarah Kern, die als Designerin und Model arbeitete. Mit ihr war er von 1996 bis 1999 verheiratet. Tragisch endete vor 13 Jahren die Ehe mit seiner dritten Frau Daniela. Sie wurde 2004 von einem Auto überfahren und starb später im Krankenhaus. Seine letzte Frau war das Model Naomi Valeska Salz (36). Laut "Bunte" sagte er damals: "Diese Hochzeit wird meine letzte und unsere Liebe für immer sein."

Frühere Meldungen

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 12. Dezember 2017 | 17:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 12. Dezember 2017, 10:36 Uhr

Mehr Promi-News