Vanessa Mai
Rückkehr zum alten Ich: Schlagersängerin Vanessa Mai Bildrechte: imago images/Future Image

Neues Album im Januar Zurück zum alten Ich: Alles neu macht die (Vanessa) Mai!

Das Jahr 2019 hat für Vanessa-Mai-Fans mit einem Paukenschlag begonnen. Von einem Tag auf den anderen hatte die Sängerin ihre lang geplante Stadion-Tournee abgesagt. Jetzt ist die Sängerin zurück, hat zwei neue Songs veröffentlicht - und spricht darüber, weshalb sie zwischenzeitlich abgetaucht war.

Vanessa Mai
Rückkehr zum alten Ich: Schlagersängerin Vanessa Mai Bildrechte: imago images/Future Image

Ruhig war das Jahr 2019 um Schlagersängerin Vanessa Mai. So zumindest sieht es von außen aus. Doch nicht für Vanessa Mai selbst, wie sie BRISANT im Gespräch verraten hat. Für Negativ-Schlagzeilen hat die kurzfristige Absage ihrer für dieses Jahr angekündigten Stadiontour gesorgt. In den Medien wurde über einen schlechten Kartenvorverkauf gemunkelt. Doch die Gründe waren ganz andere.

Vanessa Mai: Für die Schlager-Karriere geschämt?

Sie habe sich mit Menschen umgeben, die ihr das Gefühl gegeben hätten, dass sie sich für das, was sie glücklich mache, schämen müsste, sagt die Sängerin. Deutlicher wird Vanessa Mai nicht, doch wer die Entwicklung des Schlagerstars verfolgt, hat Ideen, was sie damit meinen könnte: Den Ausflug in den HipHop an der Seite von Rapper Olexesh, ihre akrobatischen Tanz-Einlagen, die zu einer schweren Rückenverletzung führten, ihre Reise nach Nashville - oder doch die rot gefärbten Haare?

Mit neuem Album zurück zum alten Ich

Jetzt legt Vanessa Mai eine Kehrtwende hin, hat ihr Leben aufgeräumt, sich von Weggefährten getrennt, die ihr nicht gut getan haben. Sie habe sich selbst und ihren klaren Blick verloren, resümiert die Sängerin. Jetzt will sie zurück: zu ihrem alten Ich - ohne sich mit Anderen zu vergleichen oder sich selbst zu belügen. Vanessa Mai steht zu ihren Fehlern, fühlt sich endlich befreit.

Eine Frau singt auf einer Bühne.
Vanessa Mai bei "Die Schlager des Sommers" auf Schloss Klaffenbach bei Chemnitz im Jahr 2016 Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Neues Album im Januar: "Für immer"

Im Januar wird Vanessa Mais neues Album erscheinen. Die Tour dazu wird nicht in Arenen stattfinden. Die Künstlerin möchte ihre Konzerte wieder im kleinen Rahmen spielen. "Höher, schneller, weiter" soll endgültig der Vergangenheit angehören. Zwei musikalische Vorboten gibt es bereits: "Venedig" und "Ja Nein Vielleicht" zusammen mit Stereoact. Und dieser Titel ist wirklich typisch Mai: Denn sich entscheiden, das konnte Vanessa Mai noch nie.

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 04. November 2019 | 17:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 05. November 2019, 11:33 Uhr

Mehr Promi-News