Fan-Liebling "Sex and the City"-Star Willie Garson ist tot

Fans kennen Willie Garson aus "Sex and the City" als Stanford, den liebenswerten besten Freund von Carrie Bradshaw. Nun ist der US-Schauspieler im Alter von 57 Jahren gestorben.

Willie Garson
Willie Garson ist im Alter von 57 Jahren gestorben. (Archiv) Bildrechte: dpa

Der US-Schauspieler Willie Garson - bekannt als Stanford Blatch aus "Sex and the City" - ist tot. Garson starb am Dienstag im Alter von 57 Jahren, wie US-Medien unter Berufung auf den US-Sender HBO sowie Garsons Familie berichteten. Über die Todesursache ist bislang nichts bekannt. "Willie Garson war im Leben, wie auf der Leinwand, ein treuer Freund und ein helles Licht für jeden in seinem Universum", heißt es in einer HBO-Stellungnahme. "Wir sind zutiefst traurig, von seinem Tod zu erfahren und sprechen seiner Familie und seinen Angehörigen unser aufrichtiges Beileid aus."

Die Schauspielerin Sarah Jessica Parker (r) und der Schauspieler Willie Garson erscheinen bei den MTV Movie Awards in Los Angeles.
Willie Garson mit Sarah Jessica Parker, die in "Sex and the City" Carrie Bradshaw spielt. (Archiv) Bildrechte: dpa

Stammpersonal in zahlreichen Erfolgsserien

Garson war vielen am besten aus der Serie "Sex and the City" als Carries bester Freund Stanford bekannt. Der 1964 in New Jersey geborene Schauspieler hatte seinen Durchbruch in Hollywood mit Gastauftritten in US-Sitcoms wie "Cheers" und "Familienbande". Neben "Sex and the City" spielte Garson den Betrüger Mozzie in der Crime-Serie "White Collar" oder den Kunstexperten Gerard Hirsch in "Hawaii Five-0". Zuletzt stand er für die "Sex and the City"-Neuauflage "And Just Like That" vor der Kamera. Sie soll noch dieses Jahr ausgestrahlt werden.

Willie Garson als Stanford Blatch in 'And Just Like That'
Willie Garson als Stanford Blatch in "And Just Like That". Bildrechte: picture alliance/dpa/HBO via AP

Freunde und Kollegen nehmen Abschied

Zahlreiche Stars, darunter Cynthia Nixon und Kim Cattrall, nahmen in den sozialen Medien Abschied von Garson. "Eine so traurige Nachricht und ein furchtbarer Verlust für die SATC-Familie", twitterte Kim Cattrall, die Samantha Jones in SATC mitwirkt. "Wir alle haben ihn geliebt und es so sehr geliebt, mit ihm zu arbeiten", schrieb Nixon, die in "Sex and the City" die Anwältin Miranda spielt. "Er war auf der Leinwand und im wirklichen Leben unendlich lustig." Nixon sprach auch Garsons Sohn Nathen ihr Beileid aus: "Ich hoffe, du weißt, wie stolz er war, dein Vater zu sein." Auch Schauspieler Ben Stiller sendete Nathen "Liebe". "Dein Vater war stark und respektiert in seiner Gemeinschaft von Schauspielkollegen. Ich bin dankbar, ihn gekannt zu haben", twitterte er.

Sohn Nathen mit bewegenden Abschiedsworten

Nathen Garson, den Willie Garson 2009 im Alter von sieben Jahren adoptierte, schrieb auf Instagram: "Ich bin so froh, dass du all deine Abenteuer mit mir teilen konntest und so viel erreicht hast. Ich bin so stolz auf dich. Ich werde dich immer lieben, aber ich denke, es ist an der Zeit, dass du dich auf dein eigenes Abenteuer begibst."

(BRISANT/dpa)

Zum Thema

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 22. September 2021 | 17:15 Uhr

Mehr Promi-News