eine Frau in Unterhose
Cellulite oder Cellulitis? Hier sucht man beides vergebens - doch das ist die Ausnahme ... Bildrechte: IMAGO

Orangenhaut oder krank? Cellulite oder Cellulitis - was ist der Unterschied?

Jetzt hat's Demi Lovato getan - ein Bild von ihrem Cellulite-Po gepostet. Umgangssprachlich nennt man das Phänomen, unter dem viele Frauen leiden, Orangenhaut. Und immer wieder kommt es zu Verwirrung: Wann spricht man von Cellulitis? Gibt's da etwa einen Unterschied?

eine Frau in Unterhose
Cellulite oder Cellulitis? Hier sucht man beides vergebens - doch das ist die Ausnahme ... Bildrechte: IMAGO

Cellulite - ein kosmetisches Problem

Ein Reizwort für viele Frauen: Cellulite, umgangssprachlich auch Orangenhaut genannt. Rund 80 bis 90 Prozent aller Frauen sind ab dem 20. Lebensjahr davon betroffen - oftmals mit hohem Leidensdruck. Dabei ist Cellulite "lediglich" ein kosmetisches Problem, jedoch keine Krankheit.

Cellulitis - eine ernstzunehmende Erkrankung

Anders die so genannte Cellulitis, die sowohl Frauen als auch Männer treffen kann, manchmal sogar Kinder. Bei ihr wird durch Bakterien eine äußerst schmerzhafte Entzündung des Unterhautbindegewebes sowie des Unterhautfettgewebes hervorgerufen. Wie es dazu kommen kann? Durch kleine, häufig unbemerkte Verletzungen, über die die Bakterien in die Haut eindringen können. Die Folge: schmerzhafte Rötungen und Schwellungen, die mit Fieber und einem allgemeinen Krankheitsgefühl einhergehen können. Genau deshalb sollte man eine Cellulitis sofort behandeln. Ansonsten kann sich die Erkrankung weiter ausbreiten, die Muskeln schädigen und sogar eine Blutvergiftung verursachen. Meist genügen Antibiotika für eine rasche Linderung und Heilung.

FAZIT: Cellulitis ist heilbar, Cellulite nicht. Dabei hat sich für letztere ein reger Markt entwickelt, der Linderung verspricht. Was also tun? Am besten dazu stehen - und ansonsten für ausreichend Bewegung, Flüssigkeit, gesunde Ernährung und ggf. Massagen sorgen. Wenn es auch gegen die Cellulite nicht hilft, dem Körper tut es gut.

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 06. September 2019 | 17:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 06. September 2019, 20:23 Uhr

Mehr Ratgeber-Themen

Kamera
... werden 7 Stunden neues Videomaterial auf YouTube hochgeladen. Das entspricht 420 Stunden in einer Minute. Auf YouTube wird pro Tag mehr Videomaterial als auf Netflix und Facebook zusammen angeschaut. Deutsche schauen durchschnittlich 11 Minuten pro Tag. Bildrechte: Colourbox.de