Verzicht Dry January - Was bringt ein Monat ohne Alkohol?

Einen Monat lang keinen Alkohol trinken - das ist die Idee hinter "Dry January". Doch bringt das was? BRISANT blickt hinter den Trend aus Großbritannien und zeigt die positiven Effekte auf Körper und Gesundheit.

Männer stoßen mit Biergläsern an
Verzichen Sie doch auch einmal einen Monat lang auf das gewohnte Feierabend-Bier. Bildrechte: dpa

Den Vorsatz, im neuen Jahr weniger Alkohol zu konsumieren, haben viele Menschen. Wer allerdings am sogenannten Dry January teilnimmt, verpflichtet sich, ab Neujahr einen Monat lang auf Alkohol zu verzichten. Komplett! Keinen Tropfen! Denn die Idee ist, dem Körper nach dem zumeist Glühwein-getränkten und durchfeierten Dezember eine Ruhepause zu gönnen.

Ursprünglich kommt "Dry January" aus Großbritannien. Dort hatte eine Gesundheitsstiftung zu der Initiative aufgerufen. Denn im Inselstaat gehört Alkohol zur häufigsten Todesursache bei den 14- bis 49-Jährigen. Mittlerweile ist der trockene Januar ein Selbstläufer geworden.

Idee: ein Monat ohne Alkohol

Nun fanden in Deutschland coronabedingt keine Weihnachtsmärkte statt und große Betriebsfeiern gab's vermutlich auch nicht. Doch im Grunde kann jederzeit ein "trockener Monat" eingelegt werden - der Körper wird es danken. Weniger Alkohol zu trinken, ist immer eine gute Idee. Immerhin verabschieden sich bei jedem Vollrausch ein paar Gehirnzellen.

Jugendliche feiern
Nein, nicht immer ist ein Vollrausch erstrebenswert. Bildrechte: Colourbox.de

Außerdem ist das ein guter Test, ob man es durchhält, einen Monat lang gar nichts zu trinken. Denn bei zuviel Alkohol leiden nicht nur das Herz, die Leber und der Magen -  bei Frauen steigt auch das Risiko für Brustkrebs. Alkohol ist ein Gift, das viele Funktionen des Körpers belastet. Ein Verzicht drauf wirkt wahre Wunder.

Positive Wirkung auf den Körper:

  • Das Immunsystem wird gestärkt
  • Die Leber wird entgiftet
  • Magen und Darm regenerieren sich
  • Herzrhythmusstörungen gehen zurück
  • Besserer Schlaf
  • Strahlende und reine Haut
  • Gewichtsverlust (Alkohol hat viele Kalorien!)
  • Energiegewinn

Doch Achtung: ein einziger "trockener" Monat ist noch lange kein Freifahrtschein, das restliche Jahr über exzessiv zu trinken! Es geht ums Umdenken und ob man das Glas Wein am Abend wirklich "braucht".

Wieviel Alkohol ist unbedenklich?

Laut Medizinern liegt der gesundheitlich unbedenkliche Alkoholkonsum bei gesunden erwachsenen Frauen bei 0,3 Litern Bier oder 125 ml Wein pro Tag. Für gesunde erwachsene Männer liegt die Grenze bei 0,5 Litern Bier oder 250ml Wein pro Tag. Für alle gilt: An mindestens zwei Tagen in der Woche sollte gar kein Alkohol getrunken werden.

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 07. Januar 2021 | 17:15 Uhr

Mehr Ratgeber-Themen