Bowle, Torte und Co. Die leckersten Rezepte mit Erdbeeren

Erdbeerzeit ist für viele die schönste Zeit des Jahres. Und mit unseren leckeren Rezepten für Bowle, Torte und Konfitüre versüßen wir Ihnen den Frühsommer. Mehr Erdbeeren geht nicht!

Große rote Erdbeeren
Frisch gepflückt am besten: sonnengereifte Erdbeeren. Bildrechte: MDR/ Daniela Dufft

Erdbeerbowle (für 10 Personen)

  • 1 kg Erdbeeren
  • 75 g Puderzucker
  • 150 ml Wodka oder Orangenlikör
  • 2 Liter trockener Weißwein
  • 2 Stiele Minze
  • 2 Flaschen kalter, trockener Sekt

 

Zubereitung

  1. Erdbeeren putzen und klein schneiden. Mit Puderzucker vermengen, Hochprozentiges zugeben und in ein großes Glasgefäß oder einen Bowletopf geben. 
  2. 1 Liter kühlen Weißwein zugießen und mindestens 4 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
  3. Minze waschen, Blätter abzupfen und in die Bowle geben. Erdbeerbowle mit dem restlichen gekühlten Wein und Sekt aufgießen und sofort servieren. Nach Belieben mit Eiswürfeln kühlen.

Ein Glas mit Früchten
Erdbeerbowle ist im Sommer das klassische Partygetränk. Bildrechte: Colourbox.de

Erdbeer-Quark-Torte

Zutaten:

  • 2 Eier
  • 175 g Zucker
  • 35 g Mehl
  • 1 Päckchen Soßenpulver "Vanille"
  • 1/2 TL Backpulver
  • 750 g Speisequark (20% Fett i.Tr.)
  • 5 Blatt weiße Gelatine
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • etwas Zitronen- oder Limettenabrieb
  • Saft von 1/2 Zitrone oder Limette
  • 200 g Schlagsahne
  • 750 g Erdbeeren
  • 1 Päckchen Tortenguss "Erdbeer"
  • 1 TL Puderzucker

Zubereitung:

  1. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, dabei 50 g Zucker einrieseln lassen. Eigelbe unterrühren. Mehl, Soßenpulver und Backpulver vermischen, über die Eimasse sieben und unterheben.
  2. Boden einer Springform (ca. 26 cm Ø) fetten. Biskuitmasse in die Form füllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 15 Minuten goldbraun backen.
  3. Biskuit aus dem Backofen nehmen, vom Rand lösen und auskühlen lassen.
  4. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Quark, 100 g Zucker, Zitronenabrieb, Vanillezucker und Zitronensaft verrühren. Ausgedrückte Gelatine in einem kleinen Topf schmelzen. 3 EL Quarkcreme einrühren, dann in die übrige Creme rühren. Sahne steif schlagen und unter die Creme heben.
  5. Einen Tortenring um den Biskuit legen, Creme einfüllen und glatt streichen. 600 g Erdbeeren waschen, putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Erdbeeren auf der Creme verteilen, Torte für 4 Stunden kalt stellen.
  6. Ca. 1 Stunde vor Ende der Kühlzeit Tortenguss, 25 g Zucker und 200 ml kaltes Wasser in einem kleinen Topf glatt rühren. Guss unter Rühren erhitzen, kurz aufkochen. Topf vom Herd nehmen und den Guss mit einem Löffel über die Erdbeeren verteilen. Torte wieder kalt stellen.
  7. 150 g Erdbeeren waschen und putzen. Erdbeeren und Puderzucker pürieren. Tortenring entfernen, Torte auf einer Platte anrichten. Kurz vor dem Servieren die Erdbeersoße über die Erdbeeren verteilen.

Erdbeeren in einem Körbchen
750 Gramm Erdbeeren kommen auf die Torte! Bildrechte: dpa

Erdbeerkonfitüre (6 Gläser)

  • 2 kg Erdbeeren, als Mus abgewogen
  • 2 Päckchen Gelierzucker für Erdbeerkonfitüre oder 1 kg Gelierzucker 2:1
  • 1 Zitrone
  • 1 Vanilleschote

Zubereitung:

  1. Erdbeeren waschen, den Strunk wegschneiden und halbieren.
  2. Erdbeeren mit dem Pürierstab pürieren. Wer die kleinen Kerne nicht mitessen möchte, streicht das Püree durch ein Haarsieb.
  3. Erdbeermus in einen großen Topf geben und mit dem Gelierzucker verrühren.
  4. Vanilleschote auskratzen und das Mark zum Erdbeermus geben.
  5. Den Saft einer Zitrone zum Erdbeermus geben und unter gelegentlichem Rühren aufkochen lassen. Wenn es anfängt zu sprudeln, unter ständigem Rühren drei Minuten kochen. Gelierprobe machen. Schaum mit einer Schaumkelle abschöpfen.
  6. In sehr saubere und trockene Gläser füllen, den Deckel sofort verschließen. Darauf achten, dass der Glasrand und der Rand des Deckels sauber und trocken sind, und das Glas für fünf Minuten auf den Kopf stellen.
  7. Wer es stückiger mag, kann auch nur einen Teil der Früchte pürieren und den anderen kleinschneiden.

Marmelade
Mit selbstgemachter Erdbeerkonfitüre bewahren Sie den Frühsommer auf. Bildrechte: Colourbox.de

Konfitüre, Marmelade oder Aufstrich? Nach Angaben von Ökotest darf der Begriff Marmelade per Verordnung nur für Zubereitungen aus Zitrusfrüchten verwendet werden, auch wenn umgangssprachlich selten Unterschiede gemacht werden.
Die Produkte heißen sonst Fruchtaufstrich oder Konfitüre, wobei Konfitüre mindestens 55 Prozent Zucker enthalten muss.

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 02. Juni 2020 | 17:15 Uhr

Mehr Ratgeber-Themen