So fastet Mareile (nicht)! Brisante Fastensuppe: Süßkartoffel-Kokos-Suppe

Mit dem Ende der Karnevalssaison wird sie eingeläutet: die Fastenzeit. Wer ganz klassisch fastet, der verzichtet von Aschermittwoch bis Ostersonntag auf Fleisch und Süßes. Andere nutzen die Tage zum Basen-, Heil- oder Intervallfasten. Mareile Höppner verzichtet in dieser Zeit am liebsten ... auf das Fasten. Denn am Essen zu sparen, das ist so gar nicht das Ding unserer BRISANT-Moderatorin. Ein feines Fastensuppen-Rezept hat BRISANT dennoch parat.

Schale mit Süßkartoffel-Möhren-Suppe, garniert mit Kresse.
Schmeckt auch, wenn man NICHT fastet: Mareiles Süßkartoffel-Kokos-Suppe! Bildrechte: imago images / Westend61

Eure Fastentipps für Mareile Höppner!

Fasten? Mareile Höppners Ding ist das nicht. Aber vielleicht können SIE unsere Moderatorin eines Besseren belehren - und zwar in unserer Diskussion auf Facebook! Für Ihre Tipps bedankt sich BRISANT schon vorab. Mit einem exzellenten Suppen-Rezept: einem Fastensüppchen ... Und egal, ob man nun mitmacht, bei der traditionellen Fasterei, oder nicht - unsere Süßkartoffel-Kokos-Suppe ist in jedem Fall ein Traum!

Rezept: Süßkartoffel-Kokos-Suppe

Zutaten (für 4 Personen):

  • 4 mittelgroße Süßkartoffeln
  • 8 Möhren
  • 4 Zwiebeln
  • 8 EL Rapsöl
  • 1.200 ml Gemüsebrühe
  • 4 gehäufter EL Kokosraspel (oder 4 EL Kokoscreme)
  • Kräutersalz
  • frisch geriebener Ingwer

Zubereitung:

  1. Süßkartoffeln putzen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Möhren waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln abziehen und fein würfeln.
  2. Dann das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel glasig dünsten.
  3. Die Süßkartoffelwürfel und Möhrenscheiben dazu geben und kurz mit anbraten. Anschließend mit der Gemüsebrühe ablöschen.
  4. Das Ganze zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 15 Min. garen und anschließend mit einem Pürierstab pürieren.
  5. 75 ml Wasser zum Kochen bringen. Die Kokosraspeln darin etwa 10 Min. bei mittlerer Hitze köcheln lassen und danach fein pürieren.
  6. Das Kokospüree zur Suppe gießen und diese mit Kräutersalz und viel frisch geriebenem Ingwer abschmecken.

Glas Süßkartoffel-Möhren-Suppe mit Schnittlauch garniert.
Kann man auch prima mit ins Büro nehmen, das Süßkartoffel-Kokos-Süppchen ... Lecker! Bildrechte: imago images / Westend61

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 25. Februar 2020 | 17:15 Uhr

Mehr Ratgeber-Themen