Rezept Duftet himmlisch: Gebrannte Mandeln und Nüsse

Kein Weihnachtsmarkt ohne den Duft gebrannter Mandeln! Und auf den müssen wir auch im Corona-Jahr 2020 nicht verzichten. Denn gebrannte Mandeln und Nüsse sind kinderleicht zu Hause zubereitet - sogar mit dem Lieblingsgewürz nach Wahl. Also: Ran an die Pfanne!

gebrannte Mandeln
Kinderleicht am heimischen Herd selbermachen: gebrannte Nüsse und Mandeln Bildrechte: imago images/Shotshop

Wenn es nach gebrannten Nüssen und Mandeln duftet, kann BRISANT-Moderatorin Kamilla Senjo nicht widerstehen. In diesem Jahr muss sie sich für die Leckerei selbst an den Herd stellen.

Zutaten (für 300 Gramm):

  • 120 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Kardamom (oder Lebkuchengewürz, Chilipulver, Ingwer, Orangenschale, etwas Amaretto - je nach Geschmack)
  • 200 Mandeln oder Nüsse nach Wahl - am besten mit Schale, denn daran haftet der Zucker besser

Zubereitung:

  1. Den Zucker, 100 ml Wasser, Vanillinzucker und Gewürze in eine Pfanne mit möglichst hohem Rand geben und zum Kochen bringen.
  2. Hat sich der Zucker komplett im Wasser gelöst, können die Mandeln bzw. Nüsse dazu gegeben werden. Das Zuckerwasser sollte jetzt eine Temperatur von etwa 150 °C haben. Regelmäßig rühren, damit nichts anbrennt. Und zwar so lange, bis das Wasser verdampft ist.
  3. Nach einiger Zeit löst sich die matte Zuckerschicht und der Zucker karamellisiert. Jetzt aufpassen, dass der Zucker nicht zu braun wird, denn dann schmeckt er bitter.
  4. Sind die Mandeln von einer braunen Zuckerkruste umgeben, schüttet man sie vorsichtig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Die Mandeln mit Abstand darauf verteilen, damit sie nicht verklumpen.

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 23. November 2020 | 17:15 Uhr

Mehr Ratgeber-Themen