Coronavirus Husten, Schnupfen, Heiserkeit: Grippe, Erkältung - oder Covid-19?

Das neuartige Coronavirus breitet sich auch in Deutschland mit zunehmender Geschwindigkeit aus. Kein Wunder, wenn dem ein oder anderen bei den ersten Anzeichen eines körperlichen Unwohlseins der Verdacht kommt, sich mit dem Virus infiziert zu haben. Wie unterscheidet man Erkältung, Grippe und die Lungenkrankheit Covid-19?

Frau im Regen
Bildrechte: imago/Bernd Friedel

Niesen, schnupfen und husten - das ist im Frühjahr nichts ungewöhnliches. Die Temperaturen steigen - und so mancher reagiert auf den Wetterumschwung mit einer saftigen Erkältung. In Zeiten des Coronavirus kann das jedoch für reichlich Verunsicherung sorgen. Denn allein die Unterscheidung zwischen Grippe und Erkältung fällt einem Laien oftmals schwer.

Für eine finale Abklärung sollte letztendlich ein Arzt zu Rate gezogen werden. Dennoch bietet folgende Übersicht eine erste Orientierungshilfe - und kann so manches besorgte Gemüt beruhigen.

Die wichtigsten Unterschiede zwischen Covid-19, Erkältung und Grippe
Symptome Coronavirus Erkältung Grippe
Fieber häufig selten häufig
Müdigkeit manchmal manchmal häufig
Husten häufig (trocken) wenig häufig (trocken)
Niesen nein häufig nein
Gliederschmerzen manchmal häufig häufig
Schnupfen selten häufig manchmal
Halsschmerzen manchmal häufig manchmal
Durchfall selten nein manchmal (Kinder)
Kopfschmerzen manchmal selten häufig
Kurzatmigkeit manchmal nein nein

Quelle: sueddeutsche.de

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 14. März 2020 | 17:10 Uhr

Mehr Ratgeber-Themen