Sirtfood-Rezepte Grüner Smoothie mit Minze & Brokkolisalat mit Ei

Bei der Sirtuin-Diät stehen pflanzliche Lebensmittel, die reich an Sirtuinen sind, im Mittelpunkt. Denn die aktivieren bestimmte Enzyme im Körper und halten damit den Stoffwechsel auf Trab. Fester Bestandteil der Diät ist ein grüner Smoothie pro Tag, der die Fettverbrennung ankurbelt. Zwei Rezepte, die Lust auf mehr machen!

Ein Smoothie aus Apfel und Spinat steht auf einem Tisch. Die frischen Zutaten liegen daneben.
Fester Bestandteil einer Sirtfood-Diät: ein morgendlicher grüner Smoothie, der die Fettverbrennung ankurbelt. Bildrechte: Colourbox.de

Grüner Smoothie mit Minze

Zutaten (für vier Portionen à 250 ml):

  • 100 g Baby-Spinat
  • 20 g Grünkohl
  • 1 Apfel
  • 20 g Ingwer 
  • 4 Stängel Minze
  • 2 EL Limettensaft
  • 30 g zarte Haferflocken

Zubereitung:

  1. Spinat und Grünkohl putzen, waschen und trockenschütteln. Auch Apfel, Ingwer und Minze waschen und putzen, in kleien Stücke schneiden bzw. die Blätter abzupfen.
  2. 400 ml Wasser, den Limettensaft, Haferflocken, Apfel, Ingwer, Spinat, Kohl und die Hälfte der Minzblätter in einen Standmixer geben und sehr fein pürieren. In Gläser füllen & mit Haferflocken und Minzblättern garnieren.

Brokkolisalat mit Ei

Ein Teller mit Brokkoli
Ein bisschen mehr auf dem Teller darf's bei einer Sirtfood-Diät durchaus sein! Bildrechte: imago images / Panthermedia

Zutaten (für 4 Personen):

  • 6 Eier
  • 1.000 g Brokkoli
  • 6 getrocknete Tomaten
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Pinienkerne
  • 300 g Joghurt (1,5 % Fett)
  • 2 TL Senf
  • 2 TL Sesamöl
  • 2 Knoblauchzehe
  • 150 g braune Champignons

Zubereitung:

  1. Die Eier hart kochen, abschrecken, abpellen und auskühlen lassen.
  2. Brokkoli putzen, waschen und in Röschen teilen. Dicke Stiele schälen und klein schneiden. Die Tomaten in feine Streifen schneiden.
  3. Den Brokkoli 5 bis 7 Minuten in wenig kochendem Salzwasser bei mittlerer Hitze dünsten. Tomatenstreifen etwa 3 Minuten mitdünsten. Dann abgießen und gut abtropfen lassen.
  4. Zwischenzeitlich die Pinienkerne ohne Fett rösten und auskühlen lassen.
  5. Joghurt, Salz, Pfeffer, Senf und Öl zu verrühren, gepressten Knoblauch dazugeben.
  6. Champignons putzen und in feine Scheiben schneiden.
  7. Pilze, Tomatenstreifen und Brokkoli mit dem Joghurt-Dressing mischen und 10 Minuten ziehen lassen.
  8. Die Eier in Spalten scheiden und zum Schluss vorsichtig unter den Salat mischen. Dann den Salat mit Pinienkernen bestreuen.

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 13. Januar 2020 | 17:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 14. Januar 2020, 18:06 Uhr

Mehr Ratgeber-Themen