Rose of Charity
Segeln für den guten Zweck: Am 12. Oktober startet die "Rose of Charity 2019" zugunsten der Organisation "OceanCare". Auch in diesem Jahr mit an Bord: Schauspieler und Umwelt-Aktivist Hannes Jaenicke. Bildrechte: Mark Thiele / Tim Körber

Promis auf See Leinen los! Die "Rose of Charity"-Segelregatta 2019

12. bis 18. Oktober 2019

Endlich geht's los! Prominente Neulinge und erfahrene Seebären treten für den guten Zweck in einer einzigartigen Regatta gegeneinander an - der "Rose of Charity". Eine Woche lang cruisen 25 Teams durch den Saronischen Golf in Griechenland. Mit an Bord und Segeln: BRISANT-Promi-Expertin Susanne Klehn samt Kamera-Team.

Rose of Charity
Segeln für den guten Zweck: Am 12. Oktober startet die "Rose of Charity 2019" zugunsten der Organisation "OceanCare". Auch in diesem Jahr mit an Bord: Schauspieler und Umwelt-Aktivist Hannes Jaenicke. Bildrechte: Mark Thiele / Tim Körber

Vor einem Jahr haben die letzten prominenten Teilnehmer den Sportführerschein gemacht, sich mental darauf eingestellt, ein Segelboot zu steuern. Jetzt geht's endlich los - mit der "Rose of Charity" 2019. Erfahrene Skipper, Sponsoren, Hobby-Segler und zahlreiche deutsche TV-Promis messen vom 12. bis 18. Oktober in einer einzigartigen Regatta ihr Segel-Können. Und das ausschließlich für den guten Zweck. Ziel ist es, auf die Plastikverschmutzung der Weltmeere aufmerksam zu machen und für die Umweltorganisation "OceanCare" die Werbetrommel zu rühren.

Welche Promis hissen die Segel für den guten Zweck?

Bekannte Namen der deutschen TV- und Film-Landschaft zeigen ihr Engagement für unsere Umwelt. Mit dabei sind u.a. Schauspieler und Harry-Potter-Sprecher Rufus Beck, Nina Gnädig, bekannt aus "Der Rote Kakadu" und "Little Paris", Hannes Jaenicke, der schon mehrfach für den guten Zweck mitgesegelt ist, Wolfgang "Lippi" Lippert, ebenfalls ein "Wiederholungstäter", Annabelle Mandeng, Valerie Niehaus, Nina Petri, Paula Schramm, Johann von Bülow, Constantin von Jascheroff, Heio von Stetten, Dennenesch Zoudé, Michael Brandner, Burkhard Klaussner und Thomas Heinze.

Hannes Jaenicke
Nutzt seinen Namen für den guten Zweck: Schauspieler und Umwelt-Aktivist Hannes Jaenicke hat bereits mehrere Male an der "Rose of Charity" teilgenommen. Chapeau! Bildrechte: Rose of Charity

Kein Lebensraum auf unserem Planeten wird derzeit so vermüllt, geplündert und missbraucht wie die Weltmeere. Deshalb ist es neben dem Spaß, auf und in ihnen segeln, surfen, schwimmen, planschen und tauchen zu können höchste Zeit, etwas zur Rettung der Meere zu tun.

Hannes Jaenicke oceancare.org

Mit Kamera-Team an Bord: Promi-Expertin Susanne Klehn

Außerdem mit dabei: BRISANT-Promi-Expertin Susanne Klehn. Und die wird nicht nur die Segel hissen, sondern auch als Journalistin im Einsatz sein. Begleitet von einem Kamerateam hält Susanne über die aktuellsten Entwicklungen auf hoher See auf dem Laufenden und wird den teilnehmenden Promis so manches Geheimnis entlocken. Welche das sind, das erfahren Sie von Montag bis Freitag ab 17:15 Uhr und samstags ab 17:10 Uhr im Ersten - und natürlich auf BRISANT.DE.

Die Route - auf sechs Etappen durch die Ägäis

Rose of Charity - die Strecke
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Los geht's am 12. Oktober 2019 im Hafen von Piräus in Griechenland. Nach einem ersten Kennenlernen der Segler wird am Sonntagmorgen gestartet. Eine Woche lang erkunden die prominenten und professionellen Segler dann die schönsten Buchten und Häfen des Saronischen Golfes.

Die "Rose of Charity 2018" in Bildern

Julie Engelbrecht und Wolfgang Lippert
Julie Engelbrecht und Wolfgang Lippert sind ein Team. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Julie Engelbrecht und Wolfgang Lippert
Julie Engelbrecht und Wolfgang Lippert sind ein Team. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Erdal Yildiz
Hat gut Lachen: Erdal Yildiz. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Segelyacht unter Wind
20 Boote, 100 Segler, darunter 30 prominente Schauspieler sind an Kroatiens Küsten unterwegs. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Segelyacht unter Wind
Unter Wind geht es ordentlich zur Sache. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Jasmin Gerat
Umweltschutz ist auch für Jasmin Gerat ein Thema. Sie möchte gerne im Alltag endlich plastikfrei einkaufen können. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Kai Lentrodt
Nach zwölf Jahren "Ein starkes Team" entspannt auf hoher See: Kai Lendrodt. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Stefan Gubser
Aus den Schweizer Bergen angereist: "Tatort"-Kommissar Stefan Gubser. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Kasem Hoxha
Ganz entspannt: Kasem Hoxha. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Saskia Vester
War auch schon im vergangenen Jahr in Griechenland dabei: Saskia Vester. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Valerie Niehaus
Nach gesundheitlichen Turbulenzen strahlend auf dem Wasser: Valerie Niehaus. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle (10) Bilder anzeigen

Wofür setzt sich Charity-Partner "OceanCare" ein?

Im Zentrum einer "Rose of Charity" steht jedes Jahr ein Charity-Projekt, das einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden soll. Für 2019 fiel die Wahl auf die schweizer Meeresschutzorganisation OceanCare, die sich seit 30 Jahren für die Ozeane und ihre Bewohner einsetzt. Im Mittelmeer ist OceanCare eine der aktivsten Nicht-Regierungs-Organisationen. Im Jahr 2011 erhielt OceanCare u.a. deshalb den UNO-Sonderberaterstatus für Meeresfragen.

Die Hauptanliegen von OceanCare sind der Schutz der vom Aussterben bedrohten Mittelmeer-Pottwale, die Beendigung der Plastikverschmutzung der Meere sowie die Reduzierung von Unterwasserlärm, denn der macht den Meeresbewohnern ganz gehörig zu schaffen. Die Organisation fordert deshalb ...

  • globale und regionale Strategien, um die Ölsuche im Meer zu beenden
  • ein Verbot von seismischen Tests und Militärmanövern in sensiblen Lebensräumen
  • die Errichtung von Ruhe- und Schutzzonen für sensible Lebensräume
  • leisere Motoren und Geschwindigkeitsbeschränkungen für Schiffe
  • die Förderung lärmreduzierender Technologien.

So wirbt "OceanCare" für den Schutz der Meere

Plakate der Umweltschutzorganisation OceanCare
Bildrechte: OceanCare
Plakate der Umweltschutzorganisation OceanCare
Bildrechte: OceanCare
Plakate der Umweltschutzorganisation OceanCare
Bildrechte: OceanCare
Plakate der Umweltschutzorganisation OceanCare
Bildrechte: OceanCare
Plakate der Umweltschutzorganisation OceanCare
Bildrechte: OceanCare
Plakate der Umweltschutzorganisation OceanCare
Bildrechte: OceanCare
Plakate der Umweltschutzorganisation OceanCare
Bildrechte: OceanCare
Plakate der Umweltschutzorganisation OceanCare
Bildrechte: OceanCare
Alle (7) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 11. Oktober 2019 | 17:14 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 05. November 2019, 10:18 Uhr

Mehr Promi-News