Paul-Ehrlich-Institut Im Test: Welche Corona-Schnelltests sind wirklich zuverlässig?

Das Paul-Ehrlich-Institut hat 122 Antigen-Schnelltests für zu Hause unter die Lupe genommen. Fazit: Die Qualität schwankt stark zwischen top und flop. BRISANT verrät, welche Tests sich lohnen und von welchen Sie besser die Finger lassen sollten.

96 Antigen-Schnelltests im Test des Paul-Ehrlich-Instituts erfüllten die geforderten Kriterien, teilweise mit sehr guten Ergebnissen, 26 Tests boten nicht die geforderte Sensitivität. Über die Ergebnisse berichtet Eurosurveillance in seiner Online-Ausgabe vom 04.11.2021.

Einige Tests erkennen zuverlässig eine hohe bis sehr hohe Viruslast, andere gar nicht. Wer sich trotz Impfung mit dem Coronavirus infiziert, hat oft einen sehr milden oder gar symptomlosen Verlauf - es befinden sich weniger Viren im Körper als bei einem heftigen Ausbruch der Krankheit Covid-19. Ansteckend kann man trotzdem sein. Wenn dann der Test nicht reagiert, kann das fatal sein.

Das Problem: Momentan können die Hersteller die Schnelltests noch selbst zertifizieren. Ab Mai 2022 müssen sie gemäß einer Verordnung von einem EU-Referenzlabor überprüft werden. Erst dann kommen sie auf den Markt.

Behandschuhte Hände ziehen einen Schnelltest aus einer Packung.
Zuhause rasch gemacht - der Corona-Schnelltest. Bildrechte: IMAGO / Eibner

Welche Sensitivität ist gut?

Eine wichtige Voraussetzung für die Zuverlässigkeit der Tests ist eine ausreichende Sensitivität (Empfindlichkeit) der Antigen-Schnelltests. Die Sensitivität drückt aus, wie gut der Test also in der Lage ist, das Virus nachzuweisen.

Als minimaler Wert wurde 75 Prozent festgelegt, bezogen auf eine sehr hohe Viruslast sowie auf eine hohe Viruslast. Der Test müsste also mindestens 75 von 100 Infizierten sicher erkennen können.

Die Tests, die die Mindeststandrads nicht erreicht haben, wurden von der offiziellen Liste des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte gestrichen und sind somit nicht mehr bei den Krankenkassen abrechenbar. Zu kaufen gibt es sie im Internet dennoch weiterhin.

Diese Schnelltests haben gut abgeschnitten - Top 3

Shenzhen Lvshiyuan Biotechnology (China)

Green Spring SARS-CoV-2 Antigen Rapid Test Kit (Colloidal Gold): Sensitivität sehr hohe/hohe Viruslast bei 100 Prozent und 96 Prozent.

Toda Pharma (Frankreich)

Toda Coronadiag Ag: Sensitivität sehr hohe/hohe Viruslast bei 100 Prozent und 96 Prozent

Ulti med Products GmbH (Deutschland)

COVID-19 Antigen Speicheltest (Immunochromatographie): Sensitivität sehr hohe/hohe Viruslast bei 100 Prozent und 96 Prozent

Sie erkannten sowohl eine starke Viruslast als auch eine symptomarme Infektion sehr gut.

Diese Schnelltests sind durchgefallen

Joinstar Biomedical Technology Co., Ltd (China)   

COVID-19 Antigen Rapid Test (Latex), "Spucktest": Sensitivität sehr hohe/hohe Viruslast bei jeweils 0 Prozent.

Lionex GmbH (Deutschland)   

Lionex COVID-19 Ag Rapid Test: Sensitivität sehr hohe/hohe Viruslast bei jeweils 0 Prozent.

Unioninvest (Österreich) 

Unibioscience COVID-19 Rapid Antigen Test: Sensitivität sehr hohe/hohe Viruslast bei jeweils 0 Prozent.

Sie erkannten weder eine starke noch eine symptomarme Infektion mit dem Coronavirus.

Die gängisten Tests aus dem Handel mit guten Ergebnissen:

Hotgen

Novel Coronavirus 2019-nCoV Antigen Test (Colloidal gold): Sensitivität sehr hohe/hohe Viruslast bei 100 Prozent und 48 Prozent.

Boson

Biotech SARS-CoV-2 Antigen-Schnelltest: Sensitivität sehr hohe/hohe Viruslast bei 100 Prozent und 44 Prozent.

MP Biomedicals

Corona Schnelltest SARS-CoV-2 Antigen Test Card: Sensitivität sehr hohe/hohe Viruslast bei 100 Prozent und 44 Prozent.

Diese Tests von Kaufland, Aldi, dm, Lidl oder Rossman punkten mit einer 100-Prozentigen Sensitivität bei hoher Viruslast, schwächeln aber bei symptomarmen Infektionen.

Symbolbild Corona- Covid-19 Schnelltest
Viele Schnelltests erkennen zuverlässig eine Coronainfektion. Bildrechte: imago images/Martin Wagner

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 10. Dezember 2021 | 17:15 Uhr

Das könnte sie auch interessieren