#Zusammenhalten im Südwesten SWR-Benefiztag für den Aufbau nach der Flut

Nach der Katastrophen-Flut im Juli haben die Menschen an Ahr, Prüm und Kyll weiterhin mit den Folgen des Hochwassers zu kämpfen. Der SWR möchte den Opfern weiter zur Seite stehen und ein Zeichen der Solidarität setzen - mit einem Benefiztag für den Aufbau nach der Flut.

Eine Frau und ein Mann stehen Arm-in-Arm vor ihrem zerstöreten Wohnhaus.
Der Aufbau in den von der Flut betroffenen Regionen wird noch Jahre dauern. Bildrechte: SWR/gettyimages/Thomas Lohnes

Der Aufbau in den vom Jahrhunderthochwasser 2021 betroffenen Regionen hat begonnen - und wird noch Jahre dauern. Deshalb sind die Menschen im Ahrtal, im Raum Trier, in der Eifel auch weiterhin auf Hilfe angewiesen.

Am 10. September veranstaltet der SWR unter dem Motto "Für den Aufbau nach der Flut - #Zusammenhalten im Südwesten" einen Benefiztag in seinen Programmen.

Fury in the Slaughterhouse, Julia Neigel, Jupiter Jones: Benefizkonzert zum Warm-up

Den Auftakt machte bereits am Vorabend (9. September) ein Benefizkonzert. Fast drei Stunden lang spielten Fury in the Slaughterhouse, Julia Neigel und Jupiter Jones vor 1.500 begeisterten Zuschauerinnen und Zuschauern in der Arena Trier.

Der Erlös aus den Tickets für das SWR Benefizkonzert wird zu 100 Prozent an das "Aktionsbündnis Deutschland Hilft" überwiesen und kommt den Flutopfern direkt zugute.

Benefizgala mit Konzertausschnitten

Abschluss und Höhepunkt des Tages ist eine Live-Sendung ab 20:15 Uhr im SWR Fernsehen, die auch als Livestream in der Mediathek zu sehen ist.

Wie geht es für die Flutopfer weiter? Wie sieht die konkrete Unterstützung aus? Und was geschieht mit den Spenden? Fragen, über die Moderator Florian Weber mit den Gästen der Live-Sendung spricht.

Porträt eines jungen Mannes.
SWR-Moderator Florian Weber spricht mit Helfern, Betroffenen und Experten. Bildrechte: SWR/Sonja Bell

Betroffene und Helfende blicken auf die vergangenen Wochen und schildern die aktuelle Situation. Expertinnen und Experten berichten von ihren Erfahrungen und Einschätzungen zu den Themen Gesundheit, Umwelt und Natur. Außerdem senden bekannte Musikerinnen und Musiker ihre Grußbotschaften an die Betroffenen. Zudem werden Ausschnitte vom Benefizkonzert in Trier gezeigt.

Auch Sie können helfen: Spendenkonto "Aktion Deutschland Hilft"

Die "Aktion Deutschland Hilft" freut sich über Spenden für die Flutopfer.

Kontodaten des Spendenkontos für die Flutopfer
Bildrechte: ARD/Aktion Deutschland Hilft

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 10. September 2021 | 17:15 Uhr

Das könnte sie auch interessieren