Nach Sonnenschein folgt Gewitter Heftige Unwetter ziehen auch am Wochenende über Deutschland

BRISANT | 15.06.2019 | 17:10 Uhr

Auch am Wochenende ziehen extreme Unwetter über Deutschland. Besonders der Norden ist betroffen. Der Deutsche Wetterdienst hat eine amtliche Unwetterwarnung der höchsten Stufe für Samstag und Sonntag herausgegeben.

Gewitter über kroatischem Zadar
Bildrechte: IMAGO

Allein im Norden Deutschlands sind am Samstag knapp 200.000 Blitze durch Unwetter registriert worden. Und auch am Sonntag soll damit noch nicht Schluss sein.

Hagel und Sturmböen

In Hamburg müsse man sich tagsüber auf heftigen Starkregen und schwere Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 100 km/h sowie Hagel mit Korngrößen von bis zu 4 cm einstellen. Für die Regionen zwischen Hannover und Uelzen in Niedersachsen galt die höchste Unwetter-Warnstufe, wonach Anwohner neben schweren Gewittern und Starkregen auch mit Orkanböen mit Geschwindigkeiten von bis zu bis zu 120 km/h erreichen.

Unwetterpotential

Große Hagelkörner auf der Handfläche eines Mannes
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Auch im Bereich Schleswig-Holstein und in Mecklenburg-Vorpommern warnte der Wetterdienst vor Unwettern samt schwerer Gewitter- und Hagelschauer. Im gesamten Gebiet herrsche laut Deutschem Wetterdienst eine Wetterlage mit hohem Unwetterpotential.

Aktuelle Gefahrenlage in Deutschland

Wer sich einen Überblick über die aktuelle Gefahrenlage in Sachen Unwetter verschaffen will, kann das hier beim Deutschen Wetterdienst tun. Die dortigen Karten werden laufend aktualisiert.

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 15. Juni 2019 | 17:10 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 15. Juni 2019, 19:14 Uhr

Das könnte sie auch interessieren