Reisezeit Sommerurlaub 2022 - Überblick über Corona-Regeln in Europa

Zahlreiche Urlaubsländer lockern ihre Einreise- und Corona-Regeln. Worauf müssen Reisende trotzdem achten? BRISANT mit einem Überblick über 3G, Impfnachweise und was im Flugzeug erlaubt ist.

Menschen baden im Meer
Urlaub wie vor Corona? Nicht ganz, denn einige Einschränkungen gibt es noch. Bildrechte: imago images/YAY Images

Aktuell sind keine Länder mehr als Hochrisiko- bzw. Virusvariantengebiet eingestuft. Informationen darüber, welche Länder in Europa und weltweit aus deutscher Sicht wie eingestuft sind, bietet das Robert Koch-Institut in seiner stets aktuellen Übersicht. Auch die aktuellen Einreise- und Quarantäneregeln sind dort nachzulesen. 

Keine 3G-Regel mehr bei Einreise

Ab Samstag, 11. Juni 2022, werden sämtliche Covid-19-Einreisebeschränkungen nach Deutschland vorläufig aufgehoben. Eine Einreise nach Deutschland ist dann ohne Impfnachweis, Genesenennachweis oder Testnachweis möglich. Die Regelung gilt bis zum 31. August.

Wer aber ins Ausland fliegt, sollte sich über die aktuellen Bestimmungen im Zielland informieren. Einige Länder verlangen einen Corona-Test oder gar einen Impfnachweis, zum Beispiel Finnland, Malta oder Portugal.

Die Luther-Katetrale in Helsinki.
Lust auf Helsinki? In Finnland sind ein Impfnachweis oder negativer Corona-Test noch Pflicht. Bildrechte: IMAGO

Im Flughafen: Keine Masken mehr

An deutschen Flughäfen ist die Maskenpflicht aufgehoben. Allerdings gibt es eine Empfehlung, eine Maske zu tragen, wenn das Gedrängel groß wird, zum Beispiel am Check-in, bei den Sicherheitskontrollen oder dem Flughafenbus.

Bei Flügen, die in Deutschland starten oder landen, gilt weiterhin eine Maskenpflicht. Ob Sie dabei eine FFP2-Maske an Board brauchen, erfragen Sie am besten bei der Fluglinine direkt. In vielen EU-Ländern wurde dagegen auf Empfehlung der EU-Behörden die Maskenpflicht in Flugzeugen aufgehoben. Freiwillig kann natürlich trotzdem jede oder jeder eine Maske tragen.

Passgiere beim Einsteigen mit Mundschutz in eine Lufthansa Maschine.
An Board gilt für Flüge von und nach Deutschland weiterhin Maskenpflicht. Bildrechte: IMAGO/Sven Simon

Was gilt im Ausland?

Ohne eine Auffrischungsimpfung (Booster) verlieren EU-Impfzertifikate neun Monate (270 Tage) nach der Grundimmunisierung ihre Gültigkeit. Diese Regelung ist für viele Menschen für den Sommerurlaub relevant, denn nach Ablauf dieser Frist werden sie wie Ungeimpfte behandelt. Dann müssen sie bei Einsreise einen negativen Corona-Test vorlegen oder sich zuvor erneut impfen lassen.

Informieren Sie sich vor Reiseantritt über die geltenden Bestimmungen! Die Webseite der Europäischen Union informiert über die aktuellen Corona-Regeln auf einer eigenen Webseite:

Auch das Auswärtige Amt informiert laufend über Reise- und Sicherheitshinweise:

Was gilt in Deutschland?

In ganz Deutschland ist die 3G-Regel entfallen. Aber Achtung: Hotelbetreiber oder Gastronomen können ihr Hausrecht durchsetzen und zum Beispiel eine Maskenpflicht anordnen. Welche Regeln in welchem Bundesland gelten, finden Sie auf dieser Seite:

Ein kleines Märchen belädt den Kofferraum eines Autos
Nichts wie ab in den Urlaub! In Deutschland ist die 3G-Regel aufgehoben. Bildrechte: colourbox

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 11. Juni 2022 | 17:10 Uhr

Das könnte sie auch interessieren