Eine junge Frau mit einem Maßband vor der nächsten Diät.
Bildrechte: IMAGO

Trennkost, Monodiät, Kalorienreduktion Vorsicht vor Crash-Diäten!

BRISANT | 08.01.2018 | 17:15 Uhr

Gesundheitsexperten warnen: Viele Männer und Frauen sind zu dick. Und auch bei Kindern und Jugendlichen steigt die Zahl derer, die zu viel Gewicht auf die Waage bringen. Doch was tun? Wir geben Tipps!

Eine junge Frau mit einem Maßband vor der nächsten Diät.
Bildrechte: IMAGO

In Deutschland gelten fast zwei Drittel der Männer und knapp die Hälfte der Frauen als übergewichtig. Das Thema Diät beschäftigt viele permanent! Man ist mit seinem Äußeren unzufrieden, ganz zu schweigen von den gesundheitlichen Risiken wie Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Gelenkschäden. Frauen wie Männer haben im Ringen mit den Pfunden schon diverse Diäten ausprobiert: Doch egal ob Steinzeit-Diät, Low-Fat-Diät, Low-Carb-Diät oder Ernährungskonzepte wie Weight Watchers, Metabolic Balance oder die Mittelmeer-Diät: Mit schnellen und heftigen Hauruck-Aktionen kann man zwar unter Umständen sehr schnell sehr viel Gewicht verlieren. Doch ändert man nicht das Ernährungsverhalten, kommt es meistens zu dem bekannten Jo-Jo-Effekt.

Das sind die Nachteile von Crash-Diäten

  • Der Körper verliert nicht nur Wasser, sondern auch wertvolle Muskelmasse. Wichtiges Eiweiß, das in den Muskeln enthalten ist, geht verloren, man fühlt sich nach und nach schlapp und elend.
  • Man hat immer Hunger, denn durch die extrem einseitige Ernährung fehlen dem Körper entscheidende Bausteine, die er unbedingt benötigt.
  • Bei einseitiger Ernährung kommt es zu Mundgeruch.
  • Heißhunger auf Salziges und auf Süßes stellt sich oft nach drei Tagen ein
  • Die Kilos, die abgehungert wurden, sind ganz schnell wieder auf den Hüften - der "Jo-Jo-Effekt"

Tipps gegen den Heißhunger

Eine junge Frau holt sich heimlich ein Stück Schokolade aus einem Schrank.
Wer abnehmen will, sollte auf Snacks zwischendurch verzichten! Bildrechte: colourbox.com

  • Trennen Sie sich von falschen Gewohnheiten. Weniger Süßes essen, statt Weißmehl- besser Vollkornprodukte zu sich nehmen, Fertigprodukte weglassen.
  • Essen Sie mehr Fisch, Geflügel, Milchprodukte, Hülsenfrüchte, Nüsse, Obst und Gemüse der Saison, Tofu
  • Bewegen Sie sich. Ohne Bewegung, die auch Spaß machen soll, schaffen Sie es nicht, konstant das Wunschgewicht zu halten.
  • Natürlich gehören zum Abnehmen Durchhaltevermögen und Disziplin - und vor allem: Geduld!

So schafft man es, langfristig abzunehmen!

  • Trennen Sie sich von falschen Gewohnheiten. Weniger Süßes essen, statt Weißmehl- besser Vollkornprodukte zu sich nehmen, Fertigprodukte weglassen.
  • Essen Sie mehr Fisch, Geflügel, Milchprodukte, Hülsenfrüchte, Nüsse, Obst und Gemüse der Saison, Tofu
  • Bewegen Sie sich. Ohne Bewegung, die auch Spaß machen soll, schaffen Sie es nicht, konstant das Wunschgewicht zu halten.
  • Natürlich gehören zum Abnehmen Durchhaltevermögen und Disziplin - und vor allem: Geduld!

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 08. Januar 2018 | 17:15 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren