Corona-Studie Protein-Impfstoff Novavax bei Jugendlichen zu 82 Prozent wirksam

Der Corona-Impfstoff von Novavax soll auch bei Kindern und Jugendlichen gut wirken. Das Vakzin hat laut Herstellerangaben eine Wirksamkeit von 82 Prozent bei Probanden im Alter von zwölf bis 17 Jahren.

Novavax-Coronaserum-Impfstoffdose
Der proteinbasierte Corona-Impfstoff von Novavax wurde erfolgreich an Jugendlichen getestet. Bildrechte: IMAGO / Martin Wagner

In Deutschland empfiehlt die Ständige Impfkommission (Stiko) den proteinbasierten Novavax-Impfstoff seit Anfang Februar für Erwachsene ab 18 Jahren. Nun wurde er auch an Kindern und Jugendlichen erfolgreich getestet. Das US-Unternehmen erklärte, die Daten aus der klinischen Studie "im ersten Quartal 2022" Gesundheitsbehörden weltweit zur Prüfung vorlegen zu wollen.

Stärkere Immunantworten als bei Erwachsenen

Die Immunantworten waren bei den Jugendlichen sogar zwei- bis dreifach höher als bei Erwachsenen - und zwar gegen alle untersuchten Corona-Varianten. An der Studie nahmen 2.247 Jugendliche zwischen zwölf und 17 Jahren in den USA teil. Im Studienzeitraum war die Delta-Variante vorherrschend.

Eine Dose des Impfstoffs von Novavax.
Novavax wird ab Ende Februar in Deutschland verimpft. Bildrechte: IMAGO / MiS

Diese Nebenwirkungen und Impfreaktionen hat Novavax

Erwartbare Impfreaktionen waren in der Regel - wie bei allen anderen Impfstoffen auch - Schmerzen an der Injektionsstelle, Kopfschmerzen oder Müdigkeit. Die wenigen bestätigten Corona-Fälle in der Gruppe der geimpften Jugendlichen seien zudem mild verlaufen, erklärte das Unternehmen weiter.

Innerhalb der kommenden Wochen wolle man sich um eine Zulassung für diese Altersgruppe bemühen, hieß es.

Quelle: dpa/AFP

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 14. Februar 2022 | 17:15 Uhr

Das könnte sie auch interessieren