Zug München - Prag Schweres Zugunglück in Tschechien: drei Tote, zehn Schwerverletzte

Mindestens drei Tote und zahlreiche Schwerverletzte - das ist die traurige Bilanz eines schweren Zugunglücks auf der Stecke München - Prag. Kurz hinter der tschechischen Grenze ist der Expresszug "Alex" aus München mit einem tschechischen Nahverkehrszug zusammengestoßen. Für Angehörige und Fahrgäste ist eine Hotline eingerichtet worden.

Einsatzkräfte stehen an einem entgleisten Waggon. Ein aus München kommender Expresszug ist in Tschechien mit einem Personenzug zusammengestoߟen.
Schweres Zugunglück in Tschechien mit mindestens drei Toten und zehn Schwerverletzten. Bildrechte: dpa

Kurz nach 8 Uhr kam es am Mittwoch, den 4. August in Tschechien in der Nähe von Radonice zu einem schweren Zugunglück. Ein aus München kommender "Alex"-Zug, der auf dem Weg nach Prag war, kollidierte frontal mit einem tschechischen Regionalzug.

Kartenausschnitt von Deutschland und Tschechien mit den Hinweis auf das Zugunglück am 4. August 2021
Der aus München kommende "Alex"-Zug ist nahe der Stadt Domazlice mit einem tschechischen Nahverkehrszug zusammengestoßen. Bildrechte: MDR

Mindestens drei Tote und zehn Schwerverletzte

Bei dem Unglück in Westböhmen unweit der Stadt Domazlice starben laut Polizei mindestens drei Menschen, darunter die beiden aus Tschechien stammenden Zugführer.

Zehn Menschen seien mit schweren bis lebensgefährlichen Verletzungen in Krankenhäuser gebracht worden, sagte eine Sprecherin des Rettungsdienstes. Mehr als 30 Personen sollen leichtere Verletzungen erlitten haben. Vier Deutsche sind zur weiteren Behandlung nach Bayern gebracht worden.

Einsatzkräfte versammeln sich am Unfallort, an dem am Morgen zwei Züge in der Nähe des Dorfes Milavèe zwischen den Bahnhöfen Domalice und Blíejov zusammenstießen.
Bei dem Zusammenstoß der beiden Züge starben mindestens drei Menschen. Bildrechte: dpa

Hotline für Fahrgäste und Angehörige

An Bord des "Alex"-Zuges sollen sich nach bisherigen Erkenntnissen etwa 20 Reisenden aus Deutschland befunden haben. Sowohl der Betreiber der Länderbahn als auch der tschechische Bahnbetreiber "České drahy" haben Hotlines für Fahrgast- und Angehörigenfragen eingerichtet.

Hotline der "České drahy": +420 950 330 330
Hotline der Länderbahn: +49 341 9135 4040

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 04. August 2021 | 17:15 Uhr

Das könnte sie auch interessieren