Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
RadioRadioKonzerteEnsemblesEnsemblesMDR-ClaraHören & SehenMDR-MusiksommerKontakt
Bildrechte: MDR/Hagen Wolf

InteraktivMinimalody – Minimal Music im Schulkonzert

22. Februar 2023, 15:24 Uhr

Musik mit minimalen Mitteln steht auf dem Programm bei "Minimalody", dem neuen Schulkonzert von MDR-Clara. Mit Querflötistin und Beatboxerin Karen Brubaker sowie Gitarrist und Soundkünstler Richard Holzmann erkunden die Klassen die Welt der Minimalisten um Steve Reich und Philip Glass.

Das Projekt auf einen Blick:

Zielgruppe: ab Klasse 7
Zeitaufwand: Konzertdauer 60 bis 70 Minuten

"Minimalody" – so heißt das neue Programm von MDR-Clara zu Musik mit minimalen Mitteln. Mit der Querflötistin und Beatboxerin Karen Brubaker sowie dem Gitarristen und Soundkünstler Richard Holzmann kommt MDR-Musikvermittler Ekkehard Vogler für ein interaktives Schulkonzert an Schulen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Minimal Music mit den Händen: Steve Reich (r.) und Kristjan Järvi bei der Aufführung von Reichs "Clapping Music". Bildrechte: MDR/St. Witschas

Das Programm taucht tief ein in die Minimal Music und experimentiert mit musikalischen Strukturen, rhythmischen Patterns und Alltagsgeräuschen. Neben Originalwerken von Steve Reich, Philip Glass und Christian Buchmann sind Improvisationen und Eigenkompositionen von Brubaker und Holzmann zu hören. Dafür werden Brubakers Flöte und Holzmanns Gitarre ebenso verwendet wie Instrumente aus Küchenutensilien und elektronische Effektgeräte. Die Schülerinnen und Schüler sind gefordert, gemeinsam spontan mit dem Duo auf der Bühne Musik zu entwickeln. Aus einer live zusammengestellten Sound-Collage entsteht eine kurze mp3-Audio-Datei, die den Schulen nach dem Konzert zur Verfügung gestellt wird.

Minimalody: Musik mit minimalen Mitteln

Minimale Musik bei MDR-Clara: Komponisten wie Steve Reich und Philip Glass mit ihrer Minimal Music sind das Thema des Schulkonzerts "Minimalody". Bildrechte: MDR/Hagen Wolf
Dafür hat MDR KLASSIK ein Duo mit ins Boot geholt, das reichlich Erfahrung mit Minimal Music, elektronischen Bearbeitungen und Klangcollagen hat. Die amerikanische Musikerin Karen Brubaker spielt Flöte und macht Beatboxing - manchmal sogar gleichzeitig. Bildrechte: MDR/Hagen Wolf
Ihr Duopartner ist Richard Holzmann, Gitarrist und Klangkünstler. Mit minimaler Technikausrüstung erstellt er Soundcollagen und Loops. Bildrechte: MDR/Hagen Wolf
Neben Originalmusik von Steve Reich, Philip Glass und Christian Buchmann sind auch Bearbeitungen und Eigenkompositionen von Karen und Richard zu hören. Bildrechte: MDR/Hagen Wolf
Musikvermittler Ekkehard Vogler aus dem MDR-Clara-Team führt als Moderator durch das Programm "Minimalody". Bildrechte: MDR/Hagen Wolf
Immer dabei ist auch ein Tontechniker, der für den guten Sound und die richtige Mischung der Instrumente und Geräte sorgt. Bildrechte: MDR/Hagen Wolf
Musik mit minimalen Mitteln - das bedeutet auch, dass man aus einfachen Alltagsgegenständen Instrumente basteln kann, etwa ein Schlagzeug aus Konservendosen ... Bildrechte: MDR/Hagen Wolf
... oder aus alten Bratpfannen. Zum Instrumentarium bei "Minimalody" zählt außerdem ein Xylophon aus Schraubenschlüsseln ... Bildrechte: MDR/Hagen Wolf
... sowie diese leeren Glasflaschen, auf denen Ekkehard Vogler spielt. Bildrechte: MDR/Hagen Wolf
Minimalismus geht auch ganz ohne Instrumente: Bei der von Steve Reich inspirierten "Clapping Music" wird aus einem geklatschten Rhythmus ein ganzes Musikstück. Bildrechte: MDR/Hagen Wolf
Nicht zuletzt können auch die Jugendlichen bei "Minimalody" selbst aktiv werden und mit dem Duo auf der Bühne Klangcollagen und Rhythmen erfinden. Interessierte Lehrkräfte können sich unter clara@mdr.de melden. Bildrechte: MDR/Hagen Wolf

Kontakt

MDR-Clara | Ekkehard Vogler
Musikvermittlung | Konzertpädagogik

Telefon: 0341.300 87 80
Fax: 0341.300 29 87 80

E-Mail: clara@mdr.de

Lehrende können sich hier beim Jugend-Musik-Netzwerk MDR-Clara registrieren oder dieses Formular für ihre Anfrage nutzen: