Lexikon Aktivist

Aktivistenbewegung | Hennecke | Hockauf | Initiativen

Als der Zwickauer Bergmann Adolf Hennecke im Oktober 1948 unter Tage alle Normen brach, war die Aktivistenbewegung geboren. Hennecke war während der historischen Schicht von allen Nebentätigkeiten befreit worden, anders als seine Kumpel. Egal, das propagandistische Ziel war erreicht. Hennecke sollte nach Willen der SED ein Zeichen setzen, damit andere ihm nacheifern konnten.

Geboren war auch das Rezept, nach dem sozialistische Helden der Arbeit gebacken wurden. Propagandistische Großtaten wurden von der SED organisiert. Die Realität konnte von niemanden überprüft werden. Kritische Nachfragen waren unerwünscht. Im Grunde war das auch egal. Denn so recht glaubte ohnehin niemand an die Überbietung der Normen um hunderte Prozent.

Schlagzeilen zum Wettbewerb

Meine Hand für mein Produkt Intensivierung - Kern des Wettbewerbs Gewerkschaften - Motor im sozialistischen Wettbewerb Erfahrungen der Besten zum Leistungsvergleich nutzen Neue Initiativen zum Wettbewerb zum 25. Jahrestag der Republik

Der Weberin Frida Hockauf wurden 1953 von der Partei die Worte in den Mund gelegt: "So wie wir heute arbeiten, werden wir morgen leben." Der Volksmund kehrte dies später in den Satz um: "So wie wir heute arbeiten, leben wir morgen noch lange nicht." Es gab auch merkwürdige Initiativen, wie beispielsweise die einer Verkäuferin , die sich verpflichtete, freundlich zu ihren Kunden zu sein...

Der Kampf um eine hohe Arbeitsproduktivität wurde auf propagandistischem Gebiet geführt. In den Lehrbüchern tauchte harte körperliche Arbeit nicht als unangenehme Pflicht, sondern als Grundbedürfnis des Menschen auf; der Kampf um die Planerfüllung füllte ganze Seiten in den Zeitungen. Einen Anreiz zu höheren Leistungen sollten auch die am 27. Juli 1950 vom Ministerrat beschlossenen Ehrentitel "Held der Arbeit", "Verdienter Aktivist" und "Brigaden der ausgezeichneten Qualitätsarbeit" bieten.

Mehr Wirkung als die bald inflationär verteilten Orden hatten aber die positiven Nebenwirkungen der Auszeichnungen: Geldprämien und Bevorzugung bei der Verteilung von Urlaubsplätzen. Die strukturellen Probleme des Wirtschaftssystems - Maschinenstillstand, Materialmangel, personelle Überbesetzung - ließen sich durch dieses Prämiensystem nicht lösen. Je umfangreicher die Wirtschaft geplant wurde, desto mehr musste in der Produktion improvisiert werden, um diesen Plan zu erfüllen. Dieses Chaos der sozialistischen Produktionsverhältnisse drückte auf Dauer die Arbeitsmoral - dem konnte auch die Verteilung von Auszeichnungen und Urkunden nichts entgegensetzen.

Initiator allgemein jemand, der den Anstoß zu einer Handlung gibt; Urheber, Aktivist, Neuerer. MEYERS UNIVERSAL-LEXIKON, Band 2, VEB Bibliographisches Institut Leipzig 1980, S. 361

Zuletzt aktualisiert: 01. Februar 2010, 09:51 Uhr