Bildergalerie Die DDR-Nationalmannschaft der Fußballfrauen

Dietmar Männel (li.) und Bernd Schröder
Dietmar Männel (li.) und Bernd Schröder wurden 1989 zu Trainern der Nationalmannschaft berufen. Die beiden Pioniere des Frauenfußballs trainierten die beiden DDR-Spitzenvereine Turbine Potsdam (Bernd Schröder) und Rotation Schlema (Dietmar Männel). Bildrechte: FC Erzgebirge Aue
DDR-Nationalmannschaft der Frauen im Fußball
Die erst 1989 ins Leben gerufene Fußballnationalelf der Frauen bestand überwiegend aus Spielerinnen der beiden erfolgreichsten DDR- Vereinsmannschaften BSG Turbine Potsdam und BSG Rotation Schlema. In der südfranzösischen Stadt Perpignan bestritt die DDR-Elf im Sommer 1990 ihr erstes und gleichzeitig letztes internationales Turnier. Bildrechte: FC Erzgebirge Aue
Dietmar Männel (li.) und Bernd Schröder
Dietmar Männel (li.) und Bernd Schröder wurden 1989 zu Trainern der Nationalmannschaft berufen. Die beiden Pioniere des Frauenfußballs trainierten die beiden DDR-Spitzenvereine Turbine Potsdam (Bernd Schröder) und Rotation Schlema (Dietmar Männel). Bildrechte: FC Erzgebirge Aue
Turbine Potsdam
Turbine Potsdam stellte die eine Hälfte der DDR-Nationalmannschaft ... Bildrechte: FC Erzgebirge Aue
BSG Rotation Schlema mit Trainer Dietmar Männel (re.)
… die andere Hälfte der Mannschaft kam aus dem Erzgebirge von Rotation Schlema. Bildrechte: FC Erzgebirge Aue
Spielszene BSG Rotation Schlema
Dietmar Männel (re.) während der Vorbereitung auf das Länderspiel gegen die ČSFR im Mai 1990 in der Sportschule Leipzig. Bildrechte: FC Erzgebirge Aue
Alle (5) Bilder anzeigen