Altenberg im Osterzgebirge
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Echt | MDR FERNSEHEN | 07.08.2018 | 21:15 Uhr Der Milliardenschatz - Sensationsfund im Erzgebirge

Altenberg im Osterzgebirge
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Armin Müller ist ein moderner Schatzsucher - und er hat einen Traum. Er will ein neues Bergwerk eröffnen im Erzgebirge. Seit 1.000 Jahren sind die Bergleute hier unterwegs, förderten erst Silber, dann Zinn und haben einst das Land reich gemacht. Kann sich jetzt diese Geschichte wiederholen?

Sven Voss 30 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Der Milliardenschatz – Sensationsfund im Erzgebirge

Echt Di 07.08.2018 21:15Uhr 29:53 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Fünf Milliarden Euro - ein wertvoller Schatz, der da in der Tiefe schlummert. Armin Müller von der Deutschen Lithium GmbH geht gebückt durch einen alten Bergwerksstollen. Der Gang ist streckenweise nur 1,60 Meter hoch. Er weiß genau, wohin er will. Ein gewaltiges Vorkommen liegt hier unten - ein Schatz, der auf dem Weltmarkt heiß begehrt ist. In diesem Berg ist seit Jahrmillionen Zinnwaldit verborgen. Darin steckt Lithium, einer der gefragtesten Rohstoffe weltweit. Der Bedarf ist unermesslich, für die Herstellung von Akkus in Smartphones, Computern, Werkzeugen, Autos, E-Bikes.

"Echt"-Moderator Sven Voss begleitet diese außergewöhnliche Schatzsuche an einem Ort voller Geschichte und Geschichten: der legendären Zinngrube "Vereinigt Zwitterfeld zu Zinnwald". Diese ehemalige Grube ist nicht das einzige Bergwerk, wo die Kumpel nun wieder einfahren wollen. In Pöhla im Norden des Erzgebirges soll wieder Zinn gefördert werden und im kleinen Niederschlag bei Oberwiesenthal hat sich eine Handvoll Bergleute den großen Traum schon verwirklicht und betreibt eine Grube für Fluss- und Schwerspat.

Viele glauben, dem Erzgebirge steht womöglich der größte Boom seit dem Mittelalter bevor. "Echt" trifft auf alte und junge Kumpel, die sich an die großen Zeiten des Zinnbergbaus in Altenberg erinnern. Sie sind Feuer und Flamme für die neue Bergwerksplanung. Denn schon die Geologen in der DDR wussten, der Berg unter Zinnwald steckt voller Lithiumglimmer. Erkenntnisse, die heute viel wert sind.

"Echt" zeigt exklusiv, wie weit die Planungen für das Bergwerk gediehen sind. Schon im nächsten Jahr sollen die Arbeiten, die runter zum Lithium-Schatz führen, starten. Zum Schatz, der das Potential hat zehn Millionen Autobatterien mit Energie und Leben zu füllen.

Zuletzt aktualisiert: 08. August 2018, 10:20 Uhr