ECHT | MDR-Fernsehen | 28.07.2021 | 21:15 Uhr Highspeed auf Wellen – Faszination Motorbootrennen

"Im Temporausch übers Wasser! Nur Fliegen ist schöner!", sagt Olaf Koenig, ein Experte des Motorbootrennsports der DDR. Er selbst war Rennbootfahrer und DDR-Meister, inzwischen ist der Hobby-Historiker anerkannter Chronist der Motorbootrennsportszene der DDR und eine wahre Fundgrube: Er sammelt und archiviert alles rund um das Thema, hat bereits Ausstellungen gestaltet und auch einige Exponate beigesteuert. Denn was kaum einer weiß: Niemand im DDR-Motorsport erreichte so viele Welt- und Europameistertitel wie die Rennfahrer zu Wasser.

ECHT! macht sich mit Olaf Koenig auf die Spur der Motorbootrennsport-Geschichte der DDR. Wir treffen Bernd Beckhusen, den erfolgreichsten Motorbootrennfahrer der DDR: Er wurde einmal Weltmeister, drei Mal Vizeweltmeister, vier Mal Vize-Europameister und 24 Mal DDR-Meister. Seine Leistungen sind undenkbar ohne Horst Gärtner, einem genialen Tischler, - der selbst sein Herz an den Motorbootrennsport verloren und es zu einigen Medaillen gebracht hat. Gärtner war Mitarbeiter des berühmten Bootsbauers und Rennfahrers Bernhard Danisch. Doch in seiner Freizeit entwickelte und baute er zusammen mit Bernd Beckhusen Rennboote - ein Dream-Team, das für so manche Innovation sorgte. Etwa zeitgleich haben Manfred Blumenthal und Holger Arens - ebenfalls erfolgreiche Bootsrennfahrer - an den Motoren getüftelt, um noch mehr aus ihnen rauszuholen. Blumenthal in Ludwigsfelde, Arens in Berlin und er hat nie damit aufgehört! Holger Arens und sein Sohn sind heute die einzigen Bootsmotorenhersteller Deutschlands.

ECHT! erkundet die Motorbootrennsportgeschichte der DDR und ist dabei, wenn die Veteranen ihre Klasssikboote zu Wasser lassen und sich voll und ganz dem Geschwindigkeitsrausch hingeben.

Mediathek

Eine Frau fährt Wasserski 30 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Echt | 28. Juli 2021 | 21:15 Uhr