Einfach genial | 25.05.2021 | 19:50 Uhr Brot mit Biernoten, intelligenter Mini-Garten, Ultraleichtmotorrad

In Bad Langensalza wird Bort aus Bierrückständen gebacken. Das schaut sich Henriette an. Außerdem hat sie diese Erfindungen im Gepäck: den intelligenten Mini-Garten, ein Ultraleichtmotorrad und den modularen Sportschuh,

Henriette Fee Grützner
Henriette schaut bei der Bier-Produktion zu. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Bierbrot aus Brauereirückständen

Alexander Schaller aus Bad Langensalza, eigentlich Ingenieur, hat sich seine eigene Brauerei gebaut. Dabei kommt unter anderem Technik aus Aquarien zum Einsatz. Als er durch die Gaststättenschließung sein Bier nicht mehr loswurde, schloss er sich mit einer örtlichen Bäckerei zusammen, die seine Restbestände zum Backen nutzte. Dabei entstand zufällig ein ganz neues Brot – denn der Brauer entdeckte gemeinsam mit dem Bäcker, dass man den sogenannten Schwand – das sind Brauereirückstände – als Grundlage für eine neue Brotsorte verwenden kann.

Kontakt: Alexander Schaller
E-Mail: Langensalzaerbier@gmail.com

Thomas Schmidt
Tel.: 03603 812000
E-Mail: baeckerei.schmidt@t-online.de

Intelligenter Mini-Garten

Ein Leipziger Team entwickelte einen intelligenten Pflanztopf. Für alle möglichen Gemüsesorten haben sie ein spezielles Substrat, damit alles gut gedeiht. Der Topf hat Beleuchtung und Sensorik verbaut. Alles soll über eine App gesteuert und kontrolliert werden können.

Kontakt Pascal Wolf
Tel: 0172/4115898
E-Mail: info@urgrow.de  

Ultraleichtmotorrad

Christian Kugele ist leidenschaftlicher Downhill-Mountainbiker und Motorradfahrer. Bei Fahrrädern schätzt er die Wendigkeit, bei Motorrädern die Geschwindigkeit. Jetzt hat er einen Hybriden aus beidem entwickelt, der leichter sein soll, als vergleichbare Modelle. Dadurch soll es die Geschwindigkeit eines Gelände-Motorrads, aber die Wendigkeit eines Fahrrads haben.

Kontakt Christian Kugele
Tel: 0179 4581323
E-Mail: info@bykstar.de  

Nachgefragt: Modularer Sportschuh

Vor zwei Jahren stellten wir Nico Russ aus der Nähe von Stuttgart vor. Er ist selbst engagierter Läufer. Ihn störte, dass die Sohlen seiner Sportschuhe schnell verschlissen waren. Also tüftelte er und entwickelte einen Schuh, bei dem man Teile der Sohle einfach wechseln kann.  Dafür hat er in die Sohle runde Module eingebaut, die ein- bzw. ausgeklickt werden können. Damals noch ein Prototyp, ist die Erfindung mittlerweile in Serie gegangen und wird in ganz Europa verkauft.

Kontakt Nico Russ
Tel.: 0176 72579897
E-Mail: info@infinite-running.de

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Einfach genial | 25. Mai 2021 | 19:50 Uhr