Einfach genial | 09.01.018 | 19:50 Uhr Anti-Schnarch-Spange

Endlich Schluss mit Schnarchen: Das ist der Traum vieler Ehepartner, die regelmäßig von den nächtlichen Geräuschen auf der anderen Seite des Bettes um den Schlaf gebracht werden. 

Aufnahme einer Anti-Schnarch-Spange von oben
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Erfindung des Schweizers Arthur Wyss soll diesen Traum wahr machen. Seine Anti-Schnarch-Spange wird in den Mund eingesetzt und stabilisiert durch eine kleine Erhöhung das Gaumensegel. Dessen Vibrieren verursacht nämlich die ästigen Schnarchgeräusche. Auch Atemaussetzer sollen durch die Erfindung kontrolliert werden können. Die Spange wird inzwischen auch von einigen HNO-Ärzten in Deutschland eingesetzt. Die Kosten dafür werden allerdings nicht von der Krankenkasse übernommen.

Ansprechpartner Arthur Wyss
Tel.: +41 31 3510071
Mobil: +41 79 736 02 60
E-Mail: info@velumount.de

Ein Mann setzt einem Patienten eine Anti-Schnarch-Spange ein.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Einfach genial | 09. Januar 2018 | 19:50 Uhr