Einfach genial | 19.06.2018 | 19:50 Uhr Kajak zum Zusammenrollen

Hans Metzges aus Dresden ist gern mit dem Boot unterwegs. Für ihn kam aber kein gewöhnliches Boot in Frage. Er wollte etwas haben, das noch praktischer und leichter ist als alle Klapp- oder Faltboote, die es bereits gibt. Darum konstruierte er sein eigenes Wasserfahrzeug, ein Boot mit dem Namen "Exoot 1.0".

zwei Packsäcke
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Es wiegt gerade mal 15 Kilogramm und besteht aus einer Deckplane, steckbaren Aluminium-Profilen und einer Außenhaut aus glasfaserverstärktem Kunststoff.  Durch diese Materialwahl – und das ist der Clou – lässt sich die Bootshaut einfach zusammenrollen lässt. So passt sie in einen relativ handlichen Rucksack. Außerdem lässt es sich schnell fahrbereit machen. Der Aufbau dauert nämlich nur knapp zehn Minuten. Hans Metzkes will sein Kajak jetzt in den Handel bringen und plant für die Zukunft weitere Kanus und Sportruderboote zum Rollen.

Ansprechpartner Hans Metzkes
Tel.: 0I74 689O2O2
E-Mail: kontakt@exoot.de

zwei Kajaks am Ufer der Elbe
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Einfach genial | 19. Juni 2018 | 19:50 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 20. Juni 2018, 09:55 Uhr