Einfach genial | 14.11.2017 | 19:50 Uhr Messerblock mit Kindersicherung

Scharfe Messer in der Küche sind für Kinder eine Gefahrenquelle. Damit sie  nicht in die kleinen Hände geraten, hat Ali Güngördü  aus Solingen einen sicheren Messerblock entwickelt. Denn herkömmliche Kindersicherungen an Messerblöcken können durch das einfache Betätigen von Druckknöpfen entriegelt werden und bieten daher keinen ausreichenden Schutz.

Messerblock mit Kindersicherung
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Sperrvorrichtung des Tüftlers funktioniert nach einem anderen Prinzip, nämlich mit Magneten. Er bringt einen Metallaufsatz an einem handelsüblichen  Messerblock an. Die maßgefertigte Metallscheibe lässt sich nur durch einen besonders starken Magneten hoch und runter bewegen. Ist die Scheibe unten, sitzen die Messer fest. Den Spezialmagneten kann man dann vor den Kinderhänden verstecken. Ganze acht Jahre lang hat Ali Güngördü an der Kindersicherung, die er sich bereits patentieren lassen hat, getüftelt. Er hofft nun, seine Erfindung zusammen mit dem passenden Hersteller produzieren zu können.

Ansprechpartner Ali Gündgördü
Tel.: 0177 326 5311
E-Mail: ufuk.tekin@gmx.de

Messerblock mit Kindersicherung
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Einfach genial | 14. November 2017 | 19:50 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 14. November 2017, 22:13 Uhr