Einfach genial | 18. April 2023 | 19:50 Uhr Eine Multifunktions-Maschine für Haus und Hof

Henriette stellt ein Gerät vor, das mit seinen 15 verschiedenen Aufsätzen eine Multifunktions-Maschine ist! Innovative Ideen zeigt sie auch für Solaranlagen, Tattoos und interaktive Bewegungsspiele.

Henriette Fee Grützner
Rasen mähen, Schnee fräsen, Straße kehren, Strom erzeugen und vieles mehr: Henriette stellt ein Gerät vor, das dies alles kann. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Schüler optimieren Solaranlagen

Schüler aus Baden-Württemberg haben ein Problem von Photovoltaik-Anlagen gelöst: Weil die einzelnen Module in Reihe geschaltet sind, unterbricht jeder kleine Schatten auf einem Modul den gesamten Stromfluss und schmälert die Gesamtleistung. Intelligente Elektronik löst das Problem: Sie erkennt das schwächste Glied in der Reihe, versorgt es mit zusätzlicher Energie und verhindert so dessen Zusammenbruch. Für die Erfindung gab es nicht nur den ersten Preis beim Landeswettbewerb "Jugend forscht", sondern auch erste Kontakte zur Wirtschaft.

Kontakt Helmut Ruf
E-Mail: helmut.ruf@sfz-bw.de

Multifunktionsgerät für Haus und Hof mit 15 Funktionen

Konrad Freudemann aus Großenhain (LK Meißen) stellte bei "Einfach genial" 2012 ein Multifunktionsgerät vor. Der Ursprung war ein Rasenmäher; mit selbst entwickelten Aussätzen wird daraus eine Schneefräse oder ein Straßenkehrer. Auch zur Stromerzeugung kann man die Erfindung nutzen. In den vergangenen Jahren hat der Sachse nicht nur weitere Aufsätze konstruiert, sondern das Gerät handlicher gestaltet. Jetzt ist der ehemalige Rasenmäher eine Antriebseinheit, an die mittlerweile 15 Aufsätze passen.

Kontakt Tim Körbach
Tel.: 03522 36450
E-Mail: info@multikon-tools.de

Wasserfestes Zwei-Wochen-Tattoo

Ein Göttinger Student hat ein wasserfestes Zwei-Wochen-Tattoo erfunden. Die Tinte wird aus der Jenipapo-Frucht gewonnen und wie bei Kinder-Tattoos über ein Blättchen auf die Haut aufgebracht. Die Farbstoffe dringen in die oberste Hautschicht und entwickeln erst nach etwa 36 Stunden ihre komplette Intensität. Auf die Idee kam der Student während seines Auslandssemesters. Er entdeckte, dass die indigene Bevölkerung für temporäre Körperbemalung die Jenipapo-Frucht aus Südamerika nutzt. Für sein Nicht-Permanent-Tattoo hat er einer EU-Kosmetikzertifizierung.

Kontakt Über die Redaktion

Interaktives Projektionssystem als Spielekonsole

Markos Kern aus München hat eine neue Spielekonsole erfunden. Die Spiele werden nicht mit Controllern & Co gesteuert, sondern über Körperbewegungen der Gamer in einem Raum. Diese werden von hochauflösenden Kameras registriert, von der Konsole verarbeitet und in Echtzeit über einen Beamer an die Wand projiziert. So sind die Spieler mitten im Spiel. Eine Heimvariante dieses Systems soll jetzt auf den Markt kommen.

Kontakt Markos Kern
Tel.: 089 32307702
E-Mail: hello@lymb.io

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Einfach genial | 18. April 2023 | 19:50 Uhr

Ein Angebot von