Elefant, Tiger & Co. | MDR FERNSEHEN | 12.04.2019 | 19:50 Uhr Herzrasen in der Lagune

Flamingos
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Flamingo-Lagune: Die Vogelfänger sind sie ja

Es wird ein Frühlingsputz in XXL. Die Flamingo-Lagune soll gesäubert, das Wasser abgelassen, die Erde und der Schlamm auf den Brutinseln ausgetauscht werden. Dafür aber müssen die 135 rosafarbenen Bewohner und ihre Untermieter für ein paar Tage ins Haus ziehen, was sie freiwillig jedoch nicht tun. Also schnappen sich Christoph Urban und seine Kollegen Kescher und lange Bambusstangen, um die Vögel von Teich und Bäumen aufzuschrecken und einzufangen. Eine Aktion, die sich über zwei Tage hinzieht, für Herzrasen bei den Tieren sorgt und beinahe böse endet.

Lippenbären: Schaukeln und Süßigkeiten

Der Zooalltag kann manchmal etwas fad‘ und langweilig sein, aber dafür gibt’s ja engagierte Tierpflegerinnen. Heike Breitenborn will ihrer Lippenbärdame Rajana etwas ganz Besonderes bieten. Zwei neue Schaukeln wurden im Außengehege montiert, und damit die Bärin die Scheu davor verliert, hängt Heike viel Süßes an dem Spielgerät auf. Melonen, Weintrauben, Honig. Eigentlich alles feinste Leckerbissen für so einen Lippenbären, aber Rajana zeigt sich wenig beeindruckt, Heike ist ratlos.

Tapire: Erste Vorbereitungen für das Baby

In Gondwanaland könnte es bald Tapir-Nachwuchs geben. Leila ist wieder trächtig, ihr Bauch schon kugelrund und ihr Appetit noch größer als sonst (was man sich nur schwer vorstellen kann). Schon in wenigen Wochen könnte das kleine Tapir-Baby auf die Welt kommen. Da wird es Zeit, das Gehege kindersicher zu machen. Im Wasserbecken bauen Michael Ernst und Christian Ludwig eine Abtrennung, vorher muss das Wasser abgelassen und der stinkende Modder weggeschrubbt werden. Es ist dreckig, stinkend und rutschig. Aber Micha, der Chef-Tierpfleger in Gondwana, genießt die Abwechslung von seinen Schreibtischpflichten.

Zuletzt aktualisiert: 11. April 2019, 17:46 Uhr