Die Amploniana - Luthers Bücherstube

Geschichte einer Stiftung Amplonius, Erfurt und die Bibliotheca Amploniana

Erfurt Stadtansicht 1493 Amploniana
Im Jahr 1392 kommt Amplonius Rating de Berka, der zuvor in Prag und Köln die Sieben Freien Künste und Medizin studiert hat, nach Erfurt (Stadtansicht von 1493 aus der Schedelschen Weltchronik, Quelle Amploniana I gr. 2° O. S001). Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Erfurt Stadtansicht 1493 Amploniana
Im Jahr 1392 kommt Amplonius Rating de Berka, der zuvor in Prag und Köln die Sieben Freien Künste und Medizin studiert hat, nach Erfurt (Stadtansicht von 1493 aus der Schedelschen Weltchronik, Quelle Amploniana I gr. 2° O. S001). Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Collegium Maius - Hauptgebäude der alten Universität Erfurt in den 20er-Jahren
Das Collegium Maius der alten Erfurter Universität und die Michaeliskirche: Die Universität, deren erster Stiftungsbrief durch den damaligen Gegenpapst Clemens VII. auf das Jahr 1379 datiert, nimmt im Jahr der Ankunft von Amplonius 1392 den Lehrbetrieb auf. Bildrechte: IMAGO
Erster Stifterbrief zur Amploniana Erfurt
1412 gründet Amplonius, der längst in Köln zu großem Vermögen und Ansehen gekommen ist, in Erfurt das Collegium Amplonianum zur Versorgung und Förderung von Studenten. Ihm stiftet er seine Sammlung mir 633 handschriftlichen Bänden, die den Grundstock für die Bibliotheca Amploniana bilden. Im Bild: Der erste Stifterbrief des Amplonius von 1412. Der Vertrag mit der Stadt Erfurt regelt die Zukunft der Bibliothek. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Aristoteles-Pergament aus der Amploniana Erfurt
Unschätzbare Kostbarkeitem gehören zum Bestand der Bibliotheca Amploniana. Im Bild: Aristoteles-Handschrift auf Pergament, CA 2° 31, zwischen 1250 und 1300. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Regale im Depot für die Amploniana in der Uni-Bibliothek Erfurt
Regale im Sonderbestand der Universitätsbibliothek Erfurt: Das Depot für die Amploniana und einige Thüringer Klosterbibliotheken. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Frau Reinecke und Frau Prof Schmolinsky beim Studium der alten Amploniana-Handschriften im Sonderlesesaal der Uni-Bibliothek Erfurt
Die Mittelalter-Expertein Prof. Sabine Schmolinsky und Astrid Reinecke (v.l.n.r.) beim Studium der alten Amploniana-Handschriften im Sonderlesesaal der Uni-Bibliothek Erfurt. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alte Burse Studentenwohnheim der alten Universität Erfurt
Die Alte Burse, das Studentenwohnheim der alten Erfurter Universität. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Universitätshospital Erfurt
Amplonius wird der erste Doktor der Medizin an der Universität Erfurt. Das Universitätshospital ist vermutlich eine Wirkungsstätte des Arztes. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Großes Hospital Erfurt Amploniana
Das Große Hospital Erfurt wird zu Zeiten von Amplonius erbaut und entwickelt sich zu einer vorbildlichen Einrichtung des Gesundheitswesens im Mittelalter. Heute ist hier das Thüringer Volkskundemuseum untergebracht. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Die Amploniana am alten Standort im Collegium Maius in Erfurt
Der alte Standort der Bibliotheca Amploniana befand sich im Collegium Maius, dem alten Hauptgebäude der Erfurter Universität. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Universitätsbibliothek Erfurt
2001 wird die Bibliotheca Amploniana als Dauerleihgabe an die wiedergegründete Universität Erfurt übergeben. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Innenansicht der Uni-Bibliothek Erfurt Amploniana
Als Teil der Universitäts- und Forschungsbibliothek Erfurt wird sie im Sonderbestand sicher und klimatisiert aufbewahrt, fachmännisch betreut und wissenschaftlich erschlossen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Thomas Bouillion Chef des Sonderbestandes der Uni-Bibliothek Erfurt mit Amploniana
Thomas Bouillon, der Chef des Sonderbestandes der Universitätsbibliothek, sozusagen der "Herr der Amploniana". Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Amploniana Buchrestauratorin Münzberg der Universitätsbibliothek Erfurt bei der Arbeit
Buchrestauratorin Ilsabe Münzberg bei der Arbeit. Die "alten Schinken" der Amploniana brauchen viel Liebe und Fürsorge. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Thomas Bouillon mit Amploniana-Band
Thomas Bouillon mit einem Amploniana-Band während der Sonderausstellung zum 600. Stiftungsjubiläum im Museum für Thüringer Volkskunde. Im Stadtmuseum Erfurt wird seit 2012 jeweils ein Exemplar der Bibliotheca Amploniana in der Dauerausstellung präsentiert. Bildrechte: imago stock&people
Alle (15) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Der Osten - Entdecke wo Du lebst | 31. Oktober 2019 | 07:20 Uhr

Die Wirkungsstätten des Amplonius