Der Osten - Entdecke wo du lebst | MDR-Fernsehen | 03.11.2020 | 21:00 Uhr Grüne Oase in Leipzig – Der Gemeinschaftsgarten Annalinde

Selbst Obst und Gemüse anbauen und damit die Nachbarschaft im Leipziger Westen versorgen? Das ist nur eine Idee des Gemeinschaftsgartens "Annalinde". 2011 hatte eine Gruppe junger Menschen eine Brachfläche von der Stadt gepachtet. Seither ist viel passiert. Und "Annalinde" wächst mit den Ideen seiner Betreiber und der Gemeinschaft vieler Freiwilliger.

Die Gärtnerei "Annalinde" im Hochsommer 44 min
Die Gärtnerei "Annalinde" im Hochsommer Bildrechte: MDR/Anna-Lena Mau

Eine Brachfläche mitten in der Stadt – was könnte man damit nicht alles anfangen? Parkplätze, Bürogebäude, oder besser: Eine grüne Oase zwischen Häusern und Straßen, die sich die Städter selbst gestalten, in der sie graben, anbauen und ausprobieren können.

Im Leipziger Westen ist diese Idee wahr geworden: Ein bunter Mix aus Studenten, Künstlern und jungen Familien hat eine ungenutzte Fläche von der Stadt gepachtet, um ein wenig Landidylle in das ehemalige Industrieviertel zu holen. 2011 begannen sie, den Schutt von den 1.400 Quadratmetern zu räumen.

So entstand "Annalinde": Ein offener Garten für jedermann. Aus dem spontanen Zusammenschluss junger Leute ist eine feste Institution geworden.

Arbeiten in der Gemeinschaft

Jede Saison muss sich die Gemeinschaft neu finden. Immer wieder gibt es neue Gesichter. Die einstigen Gründer haben sich zurückgezogen. Heute ist die "Annalinde" in verschiedene Arbeitsgruppen unterteilt.

Der Osten - entdecke wo du lebst Gemeinschaftsgarten Annalinde
Annika und der Café-Wagen Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Annika ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Gastro, die sich um den Gartenkiosk kümmert. In dem ehemaligen Eiswagen bietet Annalinde am Wochenende Kuchen und Snacks aus eigener Herstellung an - wenn möglich mit Erzeugnissen aus dem Garten. Mit dem Café-Wagen will der Garten keinen Profit machen. Aus den Einnahmen werden vor allem die Zutaten bezahlt. Für ihre Arbeit erhält Annika kein Geld. Doch dafür viel praktische Erfahrung.

In Bezug auf den Café-Wagen lerne ich eigentlich, wie man so ein kleines Café betreibt. Mit allem, was dazu gehört von Einkauf über Abrechnung über Mitarbeiterkoordination. Alles, was da so dranhängt.

Annika

Rund 30 junge Leute bewirtschaften die ehemalige Brachfläche. Robert, den hier alle “Bosi” nennen, ist seit dem Gründungsjahr 2011 dabei.

Ich hatte einfach Bock zu rödeln. Einfach, ohne ideologische Hintergründe, was jetzt so ein bisschen mitschwingt bei Urban Gardening. Das war überhaupt nicht im Vordergrund. Sondern einfach was tun, buddeln, pflanzen...

Robert

Mittlerweile ist das Gärtnern zu Bosis Beruf geworden. Der studierte Informatiker hat den Schreibtisch gegen eine Vollzeitstelle bei Annalinde eingetauscht.

Abschluss der Saison: Das "Dinner im Garten"

Von April bis Oktober ist im Garten Saison! Dann braucht es viele freiwillige Hände und zuverlässige Helfer, damit die Hochbeete bepflanzt, gepflegt und gegossen werden, damit der Kaffeewagen immer frischen Kuchen für Besucher bereithält und beim "Dinner im Garten" auch mal über 80 Gäste bekocht und bewirtet werden können.

Der Osten - entdecke wo du lebst Gemeinschaftsgarten Annalinde 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Das Gartendinner ist bei Annalinde der Höhepunkt der Sommersaison. Anerkennung für gemeinsame Anstrengungen und auch eine Art von “Erntedank”. Da wird bis zum Abend des Dinners Gemüse aus dem Garten gewaschen, geschält und geschnippelt. Vier Köche sind im Dauereinsatz. Hinzu kommen die zahlreichen freiwilligen Helfer. Sie sorgen dafür, dass das Gartendinner nicht nur kulinarisch sondern auch atmosphärisch ein besonderes Erlebnis wird.

Raum für neue Ideen

Das Projekt vom Gemeinschaftsgarten Annalinde in Leipzig-Lindenau vereint viele Ideen. Bienenvölker zur Honigproduktion und der Verkauf von Jungpflanzen im Frühjahr oder der Bio-Produkte-Wochenmarkt sind bereits fest in das Gartenkonzept verankert. Doch es ist auch immer Raum für neue Ideen. So wie die von Kunststudent Martin. Der machte sich Gedanken darüber, wie man Platz zum Anbau effektiver nutzen kann.

Der Osten - entdecke wo du lebst Gemeinschaftsgarten Annalinde
Kunststudent Martin und sein vertikaler Gemüseanbau Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Ich baue hier den ersten Teil der Säule, das ist der Prototyp, der mit Erde quasi funktioniert und mit Schlauch in der Mitte, ganz simpel. Und wie man sieht, kann man da an der Seite dann Pflanzen reinstecken - hier haben wir Basilikum - und der wächst dann ziemlich schnell zu. Das hat den Vorteil, dass man natürlich viel mehr auf kleineren Platz anbauen kann.

Martin

Pilze züchten, die größten Tomaten Leipzigs ziehen oder ausgefallene Naturkosmetika herstellen: Bei Annalinde steht gemeinsames Experimentieren, Arbeiten und Genießen im Vordergrund. Die eigentlichen Früchte des Gartens sind jedoch Gemeinsinn und Zusammenhalt. Bei den vielen Mitgliedern nicht immer eine leichte Aufgabe. "Der Osten – Entdecke wo du lebst" über ein Gemeinschaftsprojekt mit enormem Wachstumspotenzial.

Der Osten - entdecke wo du lebst Gemeinschaftsgarten Annalinde
"Annalinde": Ein Gemeinschaftsprojekt mit Wachstumspotenzial Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Ein Film von Anna-Lena Maul und Peter Moers aus dem Jahr 2016.

Mehr zum Thema:

Dachgarten 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Auch interessant: