Geschichten und Impressionen Rund um den Karl-Heine-Kanal

Der Karl-Heine-Kanal
Der Karl-Heine-Kanal ist ein rund 3,3 km langer künstlicher Wasserlauf im Westen der Stadt Leipzig, der heute den Lindenauer Hafen mit der Weißen Elster verbindet. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Symbol für den gescheiterten Traum Leipzigs vom Meer: Verlassenes Speichergebäude am Lindenauer Hafen in Leipzig,
Symbol für den gescheiterten Traum Leipzigs vom Meer: Verlassenes Speichergebäude am Lindenauer Hafen in Leipzig, von dem einst Schiffe Richtung Nordsee auslaufen sollten. Bildrechte: MDR/Dirk Schneider
Der Karl-Heine-Kanal
Der Karl-Heine-Kanal ist ein rund 3,3 km langer künstlicher Wasserlauf im Westen der Stadt Leipzig, der heute den Lindenauer Hafen mit der Weißen Elster verbindet. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Spatenstich Lindenauer Hafen
2015 wurde begonnen, die 665 Meter lange Anbindung des Karl-Heine-Kanals an den Lindenauer Hafen zu fluten. Der Vorgang war drei Wochen später abgeschlossen.  Bildrechte: MDR/Lars Tunçay
Der Karl-Heine-Kanal
Auf dem Weg durch Plagwitz: 15 Brücken überspannen das Leipziger Kulturdenkmal. Hier im Bild: die König-Albert-Brücke Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Der Karl-Heine-Kanal
Doch der "Osten - Entdecke wo du lebst" erzählt auch andere Geschichten, rund um den Kanal..... Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Der Karl-Heine-Kanal
Wie die von Uwe Köhler, der in einem skurill anmutenden Bahnhof, kleine Loks auf schmalen Gleisen pflegt. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
In der Werkstatt der Museumsfeldbahn am Lindenauer Hafen.
In seiner Werkstatt in der Nähe des Lindenauer Hafens befindet sich auch ein kleiner kippbarer Kleinwaggon -eine Sensation - der auf die Anfänge des Kanalbaus verweist. Bildrechte: MDR/Dirk Schneider
Der Karl-Heine-Kanal
Aber auch Erika Hoentsch verbindet eine spezielle Geschichte mit dem Karl-Heine-Kanal: Sie ist eigentlich promovierte Chemikerin, forscht in den 1980ern am Zentralinstitut für Isotopenforschung in Leipzig an Radioaktivität. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Der Karl-Heine-Kanal
Dort lernt sie eine Studentin kennen, die an ihrem Institut ihre Diplomarbeit schreibt. Ihr Name: Angela Merkel. Diese unterstützt sie später - schon von Bonn aus - bei der Realisierung der Kanal-Sanierung. Und kommt selbst 1996 als Bundesumweltministerin zur Eröffnung... Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Der Karl-Heine-Kanal
Oder Angela Zabojnik. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Der Karl-Heine-Kanal
Sie arbeitet bei der Stadt Leipzig seit über 20 Jahren an einer Vision, die eigentlich unerhört klingt: Die Vollendung von Karl Heines Vision: der Anbindung ans Meer. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Slackliner über dem Karl-Heine-Kanal.
Doch warum nicht: wer hätte wohl vor 30 Jahren gedacht, dass heute der Heine-Kanal das Herz der Naherholung in Leipzig-Plagwitz ist... Bildrechte: MDR/Dirk Schneider
Alle (12) Bilder anzeigen