Landtagswahl Sachsen-Anhalt
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR FERNSEHEN & Livestream | Fakt ist…! am 14.09.2015 | 22:05 Uhr "Politik? Nein Danke! Demokratie in Gefahr"

In sechs Monaten ist in Sachsen-Anhalt Landtagswahl. Für ein erstes Stimmungsbild hat der MDR eine Umfrage zur Wahlbereitschaft beauftragt. Über die Ergebnisse sprechen wir in der nächsten Fakt ist ...!-Sendung. Für eine rege Diskussion haben wir fünf Experten eingeladen. Auch Sie können sich beteiligen - per Abstimmung, Mail oder über Facebook.

Landtagswahl Sachsen-Anhalt
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

In einem halben Jahr ist Landtagswahl in Sachsen-Anhalt. Infratest dimap hat im Auftrag des MDR die erste große Vorwahl-Umfrage gestartet, deren Ergebnisse am Sendetag veröffentlicht werden. Anlass für "Fakt ist!", zu fragen, wie es um die Bereitschaft der Menschen steht, sich am politischen Entscheidungsprozess zu beteiligen.

Wahlbeteiligung bei Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt
Wahlbeteiligung bei Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Denn seit Jahren sinkt die Wahlbeteiligung in Deutschland. Immer häufiger fühlen sich Bürger nicht ausreichend von der Politik vertreten, haben das Gefühl, es werde über ihre Köpfe hinweg entschieden. Gerade in der aktuellen Debatte um die Aufnahme von Flüchtlingen fordern sie Sicherheit und dass die Politiker ihre Sorgen und Ängste ernst nehmen. "Die da oben" gegen "uns hier unten" - ist das Realität oder nur ein Gefühl, eine Wahrnehmung, die so nicht der Wirklichkeit entspricht? Denn Möglichkeiten, sich in die Politik einzubringen und sich an Entscheidungen zu beteiligen, gibt es in Deutschland durchaus - auch wenn Kritiker bemängeln, sie seien zu kompliziert und bei weitem nicht ausreichend.

Was macht die Politik falsch, dass so viele inzwischen nicht mehr zur Wahl gehen? Wie können Politiker Vertrauen zurück gewinnen? Wie kann mehr Bürgerbeteiligung aussehen? Und wie wirkt sich die aktuelle politische Lage auf das Wahlverhalten in Sachsen-Anhalt aus?

Über diese Fragen diskutiert Moderatorin Anja Heyde mit:

  • Prof. Astrid Lorenz - Politikexpertin von der Universität Leipzig,
  • Werner Peters - Gründer der Partei der Nichtwähler,
  • Dieter Steinecke - Alterspräsident des Landtages von Sachsen-Anhalt,
  • Maik Reichel - Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt und
  • Vera Wolfskämpf - MDR-Info-Landeskorrespondentin.

Prof. Astrid Lorenz, Politikexpertin von der Universität Leipzig "Kritik an der Politik ist so alt wie die Demokratie. Dabei steht Deutschland im Vergleich noch gut da."  Dr. Werner Peters, Gründer und Ehrenvorsitzender Partei der Nichtwähler "Es gibt auch politisch interessierte Nichtwähler. Sie wollen den gängigen Politikbetrieb einfach nicht mit ihrer Stimme legitimieren."  Dieter Steinecke, Alterspräsident Landtag Sachsen-Anhalt  "Demokratie lebt vom Mitmachen"  Maik Reichel, Direktor Landeszentrale für politische Bildung "Je mehr Menschen ihre Rechte aktiv wahrnehmen, desto stärker, vielfältiger und vertrauenswürdiger ist unsere Demokratie."  Wolfskämpf, Vera,  MDR INFO-Landeskorrespondentin in Sachsen-Anhalt "Desinteresse entsteht auch, wenn die Menschen das Gefühl haben, dass sie eh nichts ausrichten können."
Bildrechte: Sebastian Schneider , Werner Peters, Rayk Weber, Landeszentrale politische Bildung Sachsen-Anhalt, Jan Bräuer

Ihre Meinung ist gefragt - Stimmen Sie ab!

Bürgerreporter Stefan Bernschein ist im Gespräch mit Bürgern zum Thema Politik und bringt Fragen der Zuschauer in die Sendung ein. Online können Sie unter www.mdr.de/fakt-ist selbst abstimmen, welche Themen in Sachsen-Anhalt für Sie derzeit die brennendsten sind.

Zuletzt aktualisiert: 14. September 2015, 12:07 Uhr